mamaskiste.de

FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE

Von kleinen Wutzwergen, die ganz plötzlich da sind (inklusive Verlosung!!)

Kennt ihr diese Momente, in denen ein gerade noch fröhlich spielendes Kind die Wut packt? Da wird dann mal kurzerhand der komplette Turm mit einem Schwung umgerissen, weil ein Baustein nicht so gepasst hat wie er sollte. Oder diese wunderbaren Szenen im Supermarkt, wenn die Schokolade nicht mit in den Einkaufswagen darf und das aber gerade überhaupt nicht dem Plan des Kindes entspricht?! Ich denke, sehr sehr viele Eltern wissen was ich meine 😉 .  Was ich mir da schon für Sprüche anhören musste: Über “ Na lassen Sie sie doch, komm her meine Kleine, nimm ruhig die Schoki!“ Oder „Na sowas hätte es bei mir nicht gegeben, früher waren die Kinder noch erzogen,“ bis zu „Dir würde ein kräftiger Klaps auf den Po auch nicht schaden“! Furchtbar. Da nicht einer dieser Sätze dem entspricht, wie ich meine Kinder auf ihrem Weg begleiten möchte, habe ich sie oft einfach überhört und wir haben uns aus der Situation entfernt. Ich finde, dass Kinder wütend werden dürfen und sollen. Schließlich werden wir das doch auch mal, oder? Was in diesen Momenten dann wichtig ist, ist, wie wir als Erwachsene darauf reagieren. Dass wir unseren Kindern Wege aufzeigen, mit der Wut umzugehen. Manchmal brauchen sie einfach unsere Hilfe, um aus der Wut wieder herauszufinden. Bei uns klappt es in vielen Momenten ganz gut mit Ablenkung und einem kurzen Gespräch, wenn die Wut wieder gegangen ist. Wir haben dazu schon vor Jahren ein ganz niedliches Buch gefunden, dass uns seitdem begleitet und der Wut ein Gesicht beziehungsweise zwei Gesichter gegeben hat. Es handelt sich hierbei um das Buch “ Motzelott und Trotzelott“ von Maja Bach, das ich euch heute gerne ein wenig vorstellen möchte. In diesem Buch spielt Ferdinand die Hauptrolle, begleitet von seiner Hündin Paula. Ferdinand packt schon am Morgen die Wut, weil seine Mama ihm den falschen Teller hingestellt hat und so zieht sich seine schlechte Laune und die in ihm aufsteigenden Wut wie ein roter Faden durch das Buch. Die Mädchen lassen ihn nicht mitspielen und er schießt beim Fußball daneben. Da kann mal schon mal wütend werden, oder?

Begleitet wird Ferdinand dabei aber nicht nur von seiner Hündin, sondern, zunächst unbemerkt, auch von den Wutzwergen Motzelott und Trotzelott, die im Verlauf der Geschichte immer größer werden, genau wie die Wut von Ferdinand, bis die Wutzwerge plötzlich riesig sind und sich sogar Ferdinand vor ihnen erschreckt.Was Ferdinand dann für einen Weg einschlägt, um seine Wut wieder kleiner werden und schließlich ganz verschwinden zu lassen, dürft ihr gerne in dem Buch nachlesen, das ihr auch gewinnen könnt, ich will ja schließlich nicht zu viel verraten 😉 .

Wir lesen dieses Buch schon seit fast 5 Jahren immer wieder und können es aus unserem Bücherregal nicht wegdenken. Ich muss gestehen, dass ich die Wutzwerge auch schon das eine oder andere Mal aus den Ohren oder Nasen der Kinder gezogen und in den Garten der Nachbarn geworfen habe ( ich kann jetzt nicht so wirklich weit werfen, wahrscheinlich sind sie deswegen wieder gekommen 😉 ). Das fanden die Kinder meist aber so witzig, dass die Wut wirklich mit den Wutzwergen aus dem Fenster geflogen ist und sie völlig vergessen haben, worüber die sich eigentlich aufgeregt haben. 🙂

Und wer von euch jetzt Lust auf dieses Buch bekommen hat, darf gerne bei meiner Verlosung mitmachen!

  1. Verlost wird das Buch „Motzelott und Trotzelott“ insgesamt 3x!!
  2. Alles was ihr dafür tun müsst, um bei der Verlosung mitzumachen, ist, diesen Beitrag zu kommentieren und mir kurz zu erzählen, was ihr für Erfahrungen gesammelt habt.
  3. Ein extra Los wandert in den Topf, wenn ihr den passenden Post außerdem bei Facebook kommentiert.
  4. Die Verlosung startet am 24.2.2017 und endet am 28.2.2017 um 23:59 Uhr.
  5. Die Gewinner werden hier unter diesem Post bei den Kommentaren am 1.3.2017 veröffentlicht.
  6. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, mitmachen dürfen alle, die ihren Wohnsitz in Deutschland, der Schweiz oder Österreich haben.

Nun wünsche ich euch viel Glück und drücke euch die Daumen bei der Verlosung und freue mich über eure Kommentare!

Alles  Liebe

Eure Anita

 

 

Mit Leo Mausemaus durch die Weihnachtszeit

Wer uns kennt, der weiß, dass uns eine kleine freche Maus schon eine ganze Weile lang begleitet. Um genau zu sein ist es ein Mäuserich, der mit seiner Familie in einem Mäusehaus am Wald wohnt. Na, wisst ihr schon wen ich meine?
Wir lieben den kleinen Leo Lausemaus und seine vielen tollen Abenteuer, die er mit seinem liebsten Kuscheltiere Teddy, seinen Freunden und seiner Familie erlebt.
Gerade meine jüngste Tochter kann nicht genug bekommen von Leo Lausemaus und so besitzen wir mittlerweile eine recht große Sammlung an Leo Lausemaus Büchern und CD´s. Für die kommenden Adventszeit musste auch unbedingt ein passendes Leo Lausemaus Buch her und deshalb freue ich mich, euch unser neuestes Leo Lausemaus Buch vorstellen zu können. Am Ende des Beitrags habe ich auch noch eine tolle Verlosung für euch, aber dazu später mehr!

Das Buch heißt „Leo Mausemaus wartet auf Weihnachten“ und ist eine wundervolle Geschichte über das das große Warten auf Weihnachten, den Weihnachtsmann und natürlich die Geschenke! Aber Leo lernt in diesem Buch auch, dass es etwas viel Wichtigeres im Leben gibt, als nur auf sich zu schauen, nämlich anderen helfen zu können. Eine ganz wichtige Lektion für Leo, aber auch für  alle kleinen und großen Mitleser. mit-leo-lausemaus-durch-die-weihnachtszeit-buchmit-leo-lausemaus-durch-die-weihnachtszeit-buch-anfangDie Geschichte ist toll illustriert und lässt richtig Freude auf Weihnachten und den ersten Schnee aufkommen! Es ist einfach zu niedlich, wie Leo im Schnee tobt und einen tollen Schneemann baut, immer mit Teddy an seiner Seite, Und auch der Schluß der Geschichte ist herzerwärmend, aber ich möchte euch nicht zu viel verraten 😉mit-leo-lausemaus-durch-die-weihnachtszeit-aufkleber-grossAußerdem gibt es in diesem Buch noch einige kleine Überraschungen, auf die man sich freuen kann. Passend zur Weihnachtszeit gibt es nämlich einen großes Doppelbogen Aufkleber mit Leo Lausemaus und Szenen aus der Geschichte. Ganz vorne im Cover befindet sich eine Leo Mausemaus CD, die meinen Kindern große Freude bereitet hat und eine tolle Ergänzung zum Vorlesen der Geschichte war. mit-leo-lausemaus-durch-die-weihnachtszeit-cd Wer also auch ein kleiner oder großer Fan von Leo Mausemaus ist, oder einer werden möchte, sollte dieses Buch nicht verpassen. Wir haben es nun schon einige Male zusammen gelesen, die Aufkleber sind allesamt „verklebt“ und auch die CD kommt immer wieder zum Einsatz, ich kann es euch also besten Gewissens empfehlen! 😉

Und da ich nun die Blog- Bücherkiste wieder etwas gefüllt habe, freue ich mich,vielleicht auch eure persönliche Bücherkiste bei euch zu Hause etwas erweitern zu können! Ich verlose nämlich ein tolles Leo Lausemaus Puzzlebuch, sowie eine Leo Lausemaus Box mit 24 Adventsgeschichten, einem großen Poster und 24 Leuchtsternen zum Aufkleben. verlosung

Um bei der Verlosung mitzumachen gelten folgende Regeln:

Hinterlasst hier auf dem Blog ein Kommentar, was und warum ihr gerne gewinnen wollt.

Um eure Chancen auf den Gewinn zu erhöhen, dürft ihr gerne auch den dazugehörigen Facebook-Post teilen und kommentieren, dann landet ein weiteres Los für euch im Lostopf!

Die Verlosung läuft bis einschließlich Sonntag, den 20.11.16 um 23:59 Uhr und mitmachen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist und seinen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinner wird per Email oder auf Facebook benachrichtigt!

Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Mitmachen!

Alles Liebe

Eure Anita

 

 

Unser Taschenlampen-Buch

Zum letzten Geburtstagsfest sind natürlich auch wieder ein paar neue Bücher bei uns eingezogen. Eins davon habe ich euch schon von einer Weile vorgestellt, das andere Buch möchte ich euch nun heute zeigen. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Taschenlampen-Buch. Das sind Bücher, bei denen man eine Taschenlampe benötigt, um bestimmte Dinge im Buch erkennen zu können. Dabei beleuchtet man die jeweilige Seite von hinten mit der Taschenlampe und kann dann vorne erkennen, was vorher noch versteckt war.  Da es sich hierbei um ein Buch über einen Apfelbaum handelt, findet man hier mit Hilfe des Lichts beispielsweise Tiere, die unter dem Baum wohnen, oder ein Vogelnest, das sich im Baum befindet. Taschenlampen-Buch zeigenSeite für Seite werden immer wieder Fragen gestellt, die die Kinder dann auch mit Hilfe des Lichts beantworten können. Außerdem findet man allerlei Erklärungen und Hinweise rund um den Apfelbaum und die sich herum befindliche Natur. Ich fand die Aufmachung und die Illustration des Buches so hübsch, dass ich es wohl auch ohne die Taschenlampen-Buch Funktion gekauft hätte. 🙂 Taschenlampen-Buch Licht Allerdings ist diese Funktion schon sehr reizvoll und macht die Geschichte noch um einiges spannender. Und abends im Bett kann man dieses Buch bestimmt auch ganz gut unter der Decke lesen 😉 Taschenlampen-Buch SeiteIch finde dieses Buch ganz zauberhaft, toll illustriert und sehr informativ, gerade für kleinere Kinder. Da es bei uns ein Geburtstagsgeschenk war, gab es auch die Taschenlampe mit dazu geschenkt, ansonsten ist sie aber nicht Bestandteil des Buches und muss extra gekauft werden. Ich kann euch dieses Buch auf jeden Fall empfehlen und auch meine beiden Mäuse lesen und leuchten sich gerne durch dieses Buch. Jetzt würde mich aber auch mal interessieren, was ihr so für Bücher bei euch im Bücheregal zu stehen habt? Ich finde ja, dass man nie genug Bücher haben kann und Empfehlungen sind bei mir immer willkommen! 🙂

Alles Liebe

Eure Anita

Pop-up Bilderbuch: Das Farbenmonster

Heute muss ich mal wieder die Bücherkiste mit unserem neusten Bücherschatz auffüllen, ich habe nämlich ein unglaublich toll gestaltetes Pop-up Bilderbuch entdeckt und bin ihm sogleich verfallen!  Ihr werdet gleich sehen warum. Für alle unter euch, die mit dem Ausdruck Pop-up Buch nichts anfangen können: Das sind die Bücher, bei denen einem die Illustrationen beim Umblättern entgegen zu springen scheinen, sich also von der eigentlichen Seite abheben.

Beim Stöbern im Internet habe ich diesen Schatz entdeckt und muss ihn euch unbedingt zeigen. “ Das Farbenmonster“ von Anna Llenas.Farbenmonster gesamtDas Farbenmonster handelt, wie sollte es anders sein, von einem Farbenmonster, das ein wenig durcheinander ist. Seine Gefühle und Farben sind durcheinander geraten und nun will sich das Farbenmonster  sortieren.Farbenmonster buntjpgDabei wird es von einem kleinen Mädchen unterstützt, das bei der Sortierung hilft und sogleich die Gefühle mit Hilfe von Farben und Adjektiven beschreibt. Gelb steht dabei für Freude, wenn man also froh ist lacht man und tanzt, Wut hat dabei die Farbe rot, und wütend ist man, wenn man sich zum Beispiel ungerecht behandelt fühlt.Farbenmonster rot Auch Traurigkeit, Angst und Gelassenheit werden thematisiert und mit Pop-up Bildern verdeutlicht und anfassbar gemacht. Wenn ich gelassen bin, dann bin ich entspannt und fühle mich friedlich (und kann mal etwas rumhängen ;-))Farbenmonster grünAm liebsten würde ich euch alle Pop-up Bilder zeigen, jede Seite ist anders und immer besonders gestaltet und umgesetzt. Auch wenn ich glaube, dass das Buch sich eher an Kinder im Kindergartenalter richtet, gucke ich es mir andauernd an und auch meine große Tochter, die schon fast 7 Jahre alt ist, ist angetan von dem Farbenmonster. Also irgendwie ein Buch für die ganze Familie, es ist aber auch einfach zu hübsch!Farbenmonster blau Im  Kindergarten meiner jüngeren Tochter sind die Gefühle auch gerade Thema. Dort wird im Morgenkreis besprochen wie sich die Kinder fühlen und sie können dazu verschiedenen Bilder von Gesichtsausdrücken  an eine Tafel kleben. Da finde ich, ist das Buch eine schöne Ergänzung.

Aber kommen wir nun zum Schluss der Geschichte. Das Farbenmonster sortiert nun seine Gefühle in unterschiedliche Gläser und scheint dabei auch Gefallen an dem Mädchen zu finden, das ihm bei seiner Arbeit hilft. Am Ende hat das Farbenmonster nämlich noch ein ganz besonderes Gefühl übrig…Beitragsbild Buch GefühleHach, was für ein schönes Ende 🙂 Ich finde die Pop-up Bilder einfach toll und kann dieses Buch nur empfehlen! Ein schönes Geschenk für den nächsten Geburtstag oder auch bei anderen Anlässen. Wer nun auch mal in dem Buch stöbern möchte, findet es hier. Ich werde das gute Stück auf jeden Fall noch hübsch verpacken, bei uns ist es nämlich zum Geburtstag gedacht! Und wo wir gerade beim Thema sind: Heute Abend starte ich in die finalen Vorbereitungen zum Kindergeburtstag, ich will mich mal an einem ganz besonderen Kuchen versuchen, falls das alles klappt, verblogge ich das gute Stück am Montag. Ihr dürft also gespannt sein!

Wie findet ihr das Buch? Mögt ihr Pop-up Bücher? Gibt es bei euch auch mal zwischendurch Bücher geschenkt oder nur zu besonderen Anlässen? Ich freue mich auf eure Kommentare!! 

Alles Liebe und ein sonniges Wochenende!

Eure Anita

Weil wir das Lesen lieben!

Ich liebe es meinen Kindern vorzulesen und ihnen Geschichten zu erzählen. Das war schon immer so und ich glaube, dass es kaum eine wertvollere und intensivere Beschäftigung gibt, als seinen Kindern vorzulesen und gemeinsam mit ihnen in die jeweilige Geschichte einzutauchen. Das Lesen ist ein lieb gewonnenes Ritual, das meine Töchter nicht mehr missen möchten und immer wieder einfordern. Genau aus diesem Grund besitzen wir einen ziemlich großen Bücherschatz, der immer weiter wächst. Ich finde, dass man von Büchern einfach nie genug haben kann und deswegen kann ich auch kaum einen Buchladen betreten ohne mindestens ein neues Buch zu kaufen. Ich könnte Stunden in Buchläden verbringen, kennt ihr das? Mittlerweile gibt es ja auch einige davon mit einem kleinen Café und Toiletten, gäbe es noch eine Schlafmöglichkeit, hätte ich fast keinen Grund mehr, nicht auch mal über Nacht zu bleiben. 😉

Bei meinem letzten Besuch im Buchladen habe ich also mal wieder zugeschlagen und ein ganz besonders tolles Buch samt Hörspiel mit nach Hause genommen, das ich euch heute gerne vorstellen möchte. Dabei handelt es sich um das Buch “ Nur ein Tag “ von Martin Baltscheit.

BuchvorstellungIch glaube, dass es mir aufgefallen ist, weil ich das Cover so hübsch illustriert fand. Insgesamt finde ich, ist das Buch mit vielen wunderschönen und farbenfrohen Illustrationenen ausgestattet. Aber nun zum Inhalt der Geschichte:

Um es kurz zusammenzufassen, geht es um das Leben einer Eintagsfliege, die wie der Name schon verrät, nur einen Tag zu leben hat. Fuchs und Wildschwein beobachten die Fliege beim Schlüpfen und verbringen den Tag mit ihr, an dem sie sich nicht trauen der Fliege zu erzählen, dass sie eine Eintagsfliege ist und somit nur diesen einen Tag hat.  So benutzen Fuchs und Wildschwein eine kleine Notlüge und erzählen der Eintagsfliege, dass Fuchs derjenige wäre, der nur diesen einen Tag zu leben hat und die Fliege beschießt daraufhin diesen Tag für den Fuchs zu seinem allerschönsten Tag werden zu lassen, an dem er das große Glück finden soll. Es ist eine zauberhafte Geschichte über Freundschaft, das Leben aber auch Verlust, die Sätze sind urkomisch und voller Wärme verfasst, die Situationskomik in vielen Momenten, lässt die eigentliche Schwere des Themas Tod erst gar nicht aufkommen.

Buch Wildschwein:Fuchs  Und genau das ist es, was das Buch für mich so besonders macht. Wir konnten viel gemeinsam lachen beim Lesen des Buches, die Kinder waren gefesselt von der Geschichte und wollten sie am liebsten in einem Zug bis zum Ende lesen. Wir haben auch danach noch viel über die Geschichte der Eintagsfliege gesprochen und meine großer Tochter war sich anschließend sicher, dass sie wohl das schönste Leben hatte, dass man sich als Eintagsfiege nur wünschen kann. Und weil sie die Geschichte so spannend fand, hört die mittlerweile auch das dazugehörige Hörspiel 🙂CD Nur ein Tag Auch das ist mit den Stimmen von Martin Baltscheit als Fuchs, Charly Hübner als Wildschwein und Annett Louisan als Eintagsfliege sehr gelungen und wird hier mittlerweile rauf und runter gehört.

Vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust bekommen das Buch zu lesen oder das Hörspiel anzuhören, ich bin gespannt wie ihr die Geschichte findet!

Alles Liebe

Eure Anita