mamaskiste.de

FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE
Neulich im Schuhladen

Neulich im Schuhladen – oder warum meine Töchter Schuhe für Jungen tragen

Vor ein paar Tagen war es mal wieder an der Zeit den Kindern neue Schuhe zu kaufen. Kinderfüße wachsen einfach unaufhörlich und immer dann ein besonders großes Stück, wenn man meint, dass die Schuhe bestimmt noch eine Weile passen werden. Aber gut, der Herbst ist da und auch der Winter naht, somit sind ein paar wärmere Schuhe durchaus sinnvoll investiertes Geld.

Also haben wir uns auf den Weg gemacht in den Schuhladen. Ich lasse die Füße der Kinder dort immer messen, damit wir ganz sicher auch passenden Schuhe aussuchen.

Nachdem die Füße ausgemessen waren, gab es allerdings nur noch ein wichtiges Kriterium, das der neue Schuh meiner Tochter erfüllen sollte.

ER MUSSTE LEUCHTEN ODER BLINKEN. UNBEDINGT!

Alles andere spielte für sie keine Rolle. Weder die Farbe, noch das Material der Schuhe,  ob ein Muster oder ein Tier drauf war, ganz egal,die Hauptsache war, dass der Schuhe irgendwo ein Licht besitzen und blinken würde.

Sie steuerte also direkt das Regal mit ihrer Größe an und schlug mit jedem Schuh einmal beherzt auf das Regal, um hoffentlich irgendwo ein kleines Leuchten oder Blinken zu entdecken.

LEIDER FEHLANZEIGE.

Also fragte ich bei der Verkäuferin nach, ob sie noch einen Schuh in ihrer Größe hätte, der leuchten oder blinken könne.

„LEIDER NEIN.“

Meine Tochter ließ sich nicht beirren und ging zum nächsten Regal über, der Schuhabteilung für junge Herren. Und siehe da, sie entdeckte ein Modell, dass tatsächlich ein kleines Blinklicht an der Seite hatte.

GESEHEN, ANGEZOGEN, FAST GEKAUFT.

Leider passte der Verkäuferin dieser Schuh für meine Tochter aber gar nicht. „Aber das sind doch Schuhe für Jungs, nicht für Mädchen!“ war ihre ziemlich energische Aussage, bei der sie meiner Tochter den Schuh direkt wieder aus der Hand nahm und ihn zurück ins Regal stellte.

„DEINE ABTEILUNG IST DORT DRÜBEN!“

Meine Tochter wäre allerdings nicht meine Tochter, wenn sie das in irgendeiner Weise interessiert hätte. Ihre Abteilung ist die, in der es Schuhe gibt, die blinken können. Fertig.

Also ab zurück in die Jungsabteilung, den Schuh wieder aus dem Regal geholt und erneut angezogen.

Ich bat die Verkäuferin um den zweiten Schuh. „Sind sie sich sicher? Das sind doch eher Schuhe für Jungen!“

Neulich im Schuhladen

Ja, ich bin mir sicher und meine Tochter war es sowieso. BLINKSCHUHE sollten es sein. Ich wusste jetzt nicht, warum diese Schuhe explizit für Jungen vorgesehen sind, hat das etwas mit der Beschaffenheit des Fußes von Jungen zu tun? Sind die Füße anders, als die von Mädchen?

Also stellte ich meiner neuen Lieblingsverkäuferin genau diese Fragen.

Etwas perplex schaute sie mich daraufhin an und meinte, es ginge nur um die Farbe, die Schuhe wären schließlich schwarz und somit eher was für Jungen. STIMMT, LEUCHTET MIR EIN, -NICHT-.

Wie ihr euch jetzt denken könnt, leuchten seit diesem Tag ein paar Schuhe für Jungen an den Füßen meiner Tochter. Ich bin so ein Revolutionär….., ich weiß 😉 .

Schuhe sind schließlich für alle da, genauso wie Farben und Muster und überhaupt so ziemlich alle Dinge, die mir gerade einfallen.

Ich oute mich jetzt hier sogar noch ein weiteres Mal und gebe zu, schon einmal Hosen in der Jugenabteilung bei einer großen Einkaufskette für meine Töchter gekauft zu haben. Dort hat mich zwar keine kompetente Verkäuferin versucht von dieser Schandtat abzuhalten, aber ein bißchen illegal fühlte es sich trotzdem an ;-). REINER NERVENKITZEL!

Und wenn ich jetzt kurz nochmal meinen Ironieschalter ausschalte, dann sage ich euch, dass ich dieses Mädchen-/Jungen Ding absolut bekloppt finde. Dass es mich nervt, wenn einem irgendjemand erzählen will, was eher für Mädchen und was eher für Jungen geeignet ist.

Dass Mädchen doch keine Schuhe für Jungen anziehen können, schließlich sind sie ja explizit und nur für Jungen gemacht. Logisch, oder?

Neulich im Schuhladen

Und falls ihr euch da auch noch nicht ganz sicher seid, dann macht es doch einfach wie ich und lasst euch kompetent beraten. Im Schuhladen eures Vertrauens oder beim Spielzeugdealer um die Ecke.

Mit blinkenden Schuhgrüßen

Eure Anita

 

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like
Comments
15 Comments

15 comments

  1. Doreen Höhne

    10. Oktober 2017 at 21:03

    Meine Tochter liebt blau, pink oder rosa gefällt ihr eher selten.
    Da durfte ich auch schon mal die „Jungen“ Softshelljacke 2x kaufen. 😉

    1. Anita

      10. Oktober 2017 at 22:30

      Gut so, so soll es sein. Hauptsache sie mag es, der Rest ist egal!

  2. Katrin

    10. Oktober 2017 at 21:09

    Oh wie ich es liebe wenn es ständig heißt: Das ist aber für Jungs…Meine Tochter hat kurze Haare, ihre Lieblingsfarbe ist blau und ja sie zieht sogar Hosen die eigentlich für Jungs sind an…Aber egal sie ist trotzdem ein Mädchen…Und sie hasst es wenn sie ständig mit einem Jungen verwechselt wird..Sie guckt die Leute mittlerweile nur an und lächelt…Ach und wir haben auch Schuhe für Jungs weil sie unbedingt diese schwarzen Schuhe haben wollte.Und sie hat sie bekommen, weil sie es mag 🙂

    1. Anita

      10. Oktober 2017 at 22:29

      Ganz genau, ich dachte auch, dass diese rosa/blau-Zeiten vorbei sind, aber bei manchen Menschen ist das leider noch nicht angekommen! Liebe Grüße

  3. 10. Oktober 2017 at 22:37

    Haha, das kenne ich! Ähnlich erlebt, deshalb auch mein Blogpost https://fulltime-mami.blogspot.de/2017/08/junge-oder-madchen.html?m=0 😉. Schau gern mal rein!

  4. Katja

    11. Oktober 2017 at 2:28

    Liebe Anita, da muss ich ja schmunzeln. Dieses Farbending und das ist nur für Mädchen finde ich echt nervig. Unsere Große hat ziemlich breite Füße und da gibt es meistens immer nur ein paar Schuhe…meistens in pink! Ich frage mich immer, warum es nicht neutralere Farben gerade bei Schuhen gibt. Dann würden sich die Schuhe besser zu allen Klamotten kombinieren lassen. Schwarze Schuhe wären für mich ein Traum😂🤣

    1. Anita

      11. Oktober 2017 at 20:00

      Ich finde schwarze Schuhe auch gut 😉 Gefallen müssen sie nämlich, nicht mehr und nicht weniger!

  5. 11. Oktober 2017 at 8:07

    Unsere Große hat auch am liebsten neutrale oder dunkle Schuhe. Warum auch nicht? Aber nicht nur bei Schuhen wird so viel Tamtam um die Geschlechterrollen gemacht. Allein schon Unterwäschesets haben immer mindestens einen rosa Schlüpfer dabei, den sie sich weigert anzuziehen.
    Aber mal nebenbei… Früher war das Blau die Farbe der Mädchen, weil das an die Kleidung der Jungfrau Maria erinnerte. Und Rot stand für Kampf und Blut, war also eine Männerfarbe. Rosa war sogar „das kleine Rot“. 😀
    Oder dürfen Mädels jetzt auch keine Hosen mehr tragen, weil sich Kleidchen hübscher machen? Was ist mit langen Haaren bei Jungs?
    Leben und leben lassen. 🙂

    1. Anita

      11. Oktober 2017 at 20:01

      Das finde ich auch, jeder nach seiner Geschmack und Farben sind für alle da!

  6. Sandra aka Kuschelwürmchen_selfmade

    11. Oktober 2017 at 13:04

    ggg ja das kenn ich zu gut, mein Junge hat lange Haare liebt rosa, Glitzer, schnelle Autos, MLP, Züge, also von allem etwas… wird zu 95% für ein Mädchen gehalten und schnaubt deshalb nur mehr genervt 😅 … letztens hat er mich gefragt warum ihn die Leute immer für ein Mädchen halten und ich fragte ihn was er glaubt warum, seine Antwort:“weil sie nicht schauen, sondern nur vorschnell urteilen und einteilen.“(woher er diese Worte und die Bedeutung mit 4 kennt k.a) Ich konnte ihm seine Aussage nur bestätigen und er meinte gsd dann noch dass es ihm aber egal ist was die anderen denken wenn es ihm gefällt.
    Leider gibt es aber sehr sehr viele Menschen die die alten Rollenbilder auch heute noch ungefragt und unreflektiert an ihre Kinder weitergeben.

    1. Anita

      11. Oktober 2017 at 20:02

      Ja leider, das stimmt allerdings! Aber ich finde es toll, wenn Kinder so selbstbewusst damit umgehen und so reflektiert die Lage einschätzen!

  7. Kathrin

    13. Oktober 2017 at 3:21

    Unserem großen würden die auch Mega gefallen, nicht wegen der Farbe, sondern, weil sie blinken! (Welche Marke ist das?)
    Wenn es nach ihm gehen würde, dann hätte er Pink/ lilane Anna und Elsa Schuhe die blinken! 🙈 Das geht mir aber doch zu weit… Ich finde diese kitschigen Merchandisesachen einfach schrecklig! Und bin auch unschlüssig, Kinder können so grausam sein! Ich möchte nicht, dass er wegen „Mädchen“Schuhen ausgelacht wird! 🙈
    Außerdem bevorzuge ich dunkle Schuhe, da sie nach einmal tragen sowieso staubgrau und sandbeige sind! 😜

    1. Anita

      14. Oktober 2017 at 19:15

      Hi, die sind von Ricosta. Elsa und Anna Schuhe wären hier auch ganz groß im Rennen 😉 Liebe Grüße

  8. Betti

    13. Oktober 2017 at 21:18

    Richtig so. Hätte ich genau so auch gemacht. Hab meiner kleinen auch schon eine Jungen Hose gekauft. Weiter machen bleibt nur noch zu sagen 🙂

    1. Anita

      14. Oktober 2017 at 19:16

      Genau, warum auch nicht. 😉 Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar