mamaskiste.de

FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE
Valentinstags Karte

Die wohl einfachste 3D-Valentinstags Karte der Welt selber basteln- so geht´s!

In knapp zwei Wochen haben wir schon wieder Valentinstag. Unglaublich, oder? Gefühlt habe ich gerade erst gestern die Weihnachtsgans in den Ofen geschoben. Aber wenn man Kinder hat dann rast die Zeit sowieso unaufhaltsam an einem vorbei.

Somit kommt auch der diesjährige Valentinstag so plötzlich, dass man vielleicht gar keine Zeit mehr findet, um eine Valentinstags Karte selbst zu basteln, oder ausgefallenen Dinge für den Tag der Liebe vorzubereiten. Abgesehen davon, dass ich glaube, dass man nicht nur am Valentinstag einander zeigen darf, wie gern man sich hat, glaube ich trotzdem, dass es an diesem Tag schon eine besondere Kleinigkeit geben darf. Ob das nun ein liebevoll zubereitetes Frühstück ist, eine Schachtel der Lieblingspralinen oder eine besondere Valentinstags Karte, muss jeder für sich entscheiden.

Dass aber jeder in nur wenigen Minuten eine tolle 3D-Valentinskarte selber basteln kann, das möchte ich euch heute zeigen.

Dafür braucht ihr nur wenige Materialien, die ihr bestimmt Zuhause habt.

Ihr benötigt: Pappe bzw. eine fertige Klappkarte in der Farbe eurer Wahl, Transparentpapier, eine Schere, einen Klebestift oder Klebepunkte und 5 Minuten Zeit 😉

Den 3D-Effekt kann man recht einfach erzielen, indem man das Motiv in mehreren Lagen übereinander legt und mit einem Klebepunkt mittig fixiert. Aber dazu gleich mehr.

Zunächst benötigt ihr ein Motiv, in diesem Fall handelt es sich passend zum Valentinstag um ein Herz.

Dafür schneidet ihr aus dem Transparentpapier 4 Herzen aus. Am besten ihr benutzt eine Vorlage, wenn euch das freie zeichnen nicht so gut liegt.

Faltet das Transparentpapier zuvor mehrfach, so müsst ihr nur einmal schneiden und erhaltet genau gleich große Herzen.

Dann beginnt ihr die einzelnen Herzen übereinander auf der Karte zu fixieren. Ich habe dafür Klebepunkte benutzt, ein Klebestift tut es allerdings auch. Als Alternative könnt ihr die Herzen auch mit einem Stich festnähen 😉 . Ihr müsst dabei drauf achten, dass ihr die Herzen genau mittig fixiert.

Valentinstags Karte

Das ist deshalb so wichtig, weil ihr, um den 3D-Effekt zu erzielen, die Herzen mittig falten müsst. Das heißt, dass ihr die Herzen zur Mitte hin hochklappen müsst.

Und damit habe ich den kleinen Trick auch schon verraten.  😉

Durch das Falten der einzelnen Herzen entsteht der 3D- Effekt und lässt das Herz ganz besonders wirken.

3D Valentinstags Karte

Eurer Kreativität sind beim weiteren gestalten der Karte keine Grenzen gesetzt. Ob ihr sie bemalt, etwas zeichnet oder sie beklebt bleibt euch und eurer Fantasie überlassen.

Aber diese 3D-Valentinstags Karte habt ihr in kurzer Zeit gebastelt und müsst sie nun nur noch mit den passenden Worten füllen!

3D Valentinstags Karte

Ich wünsche euch viel Spaß dabei und freue mich auf euer Feedback! Ich wünsche euch einen schönen Valentinstag! 

Alles Liebe

Eure Anita

3D Valentinstags Karte