mamaskiste.de

FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE
Saftigster Möhrenkuchen

Der saftigste Möhrenkuchen für Kinder und die ganze Familie

Am kommenden Wochenende hoppelt der Osterhase durch das Land und verteilt seine Ostergeschenke. Momentan sieht es zwar eher nach einem Schneetreiben rund um die Osterfeiertage aus, aber wir geben unser Bestes, um den Osterhasen zu uns zu locken. Dafür haben wir nämlich schon den saftigsten Möhrenkuchen gebacken, den wir je gegessen haben.

Wenn da der Osterhase nicht den Weg zu uns finde, dann weiß ich auch nicht 😉 . Wir haben nämlich extra noch ein Stück für ihn übrig gelassen 🙂 .

Der Möhrenkuchen eignet sich wunderbar für das Osterbuffet oder die Kuchentafel am Nachmittag und schmeckt der ganzen Familie.

Wer also noch ein Rezept für einen leckeren Kuchen sucht, dem kann ich den saftigsten Möhrenkuchen ans Herz legen.

Neben einer Kastenform von ca. 30 cm Länge und einer großen Schüssel benötigt ihr folgende Zutaten:

250 g  weiche Butter

4 Eier

200 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

300 g Möhren 

1 Banane, 1 Orange 

150 g Joghurt

100 g Haferflocken

200 g Mehl

100 g Walnüsse

1 Pck. Backpulver

1 Pck. Frischkäse 

Puderzucker 

Kleine Marzipanmöhren

Ihr gebt zunächst die weiche Butter mir den Eiern, dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz in die Schüssel und verrührt alles bis es schaumig ist.

Die Möhren schält ihr und reibt sie fein ( oder lasst die Arbeit von eurer Küchenmaschine erledigen) und vermischt sie mit dem Saft der Orange.

Die Banane zerstampft ihr und gebt sie in den Joghurt, die Nüsse hackt ihr möglichst klein (Küchenmaschine 😉 ) oder ihr gebt sie in eine Tüte und klopf die klein.

Alle Zutaten ( außer den Puderzucker, den Frischkäse und die Marzipanmöhren)  gebt ihr nun in die große Schüssel, in der die Butter-Eier-Zucker-Masse wartet und vermengt alles gut miteinander.

Möhrenkuchen

Die Kastenform solltet ihr gut einfetten und danach die Teigmasse einfüllen.

Meine Kastenform war leider zu klein, deswegen hatte ich noch etwas Teig übrig und habe noch kleine Möhrenmuffins daraus gebacken.

Möhrenkuchen Muffins

Der Kuchen kommt ca. 50-60 Minuten bei 180 Grad Ober/Unterhitze in den Ofen, die kleinen Muffins nur etwa für 30 Minuten.

Nehmt zwischendrin gerne eine Probe, ob der Kuchen/die Muffins schon gar sind, indem ihr mit einem Holzspieß in den Kuchen/Muffin stecht. Bleibt der Teig kleben, dann ist der Kuchen noch nicht gar.

Möhrenkuchen

Den abgekühlten Kuchen habe ich abschließend mit einer Frischkäse-Puderzuckercreme bestrichen. Dabei müsst ihr einfachen schauen, wie süß ihr die Creme gerne haben wollt und je nachdem den Puderzucker einsetzen.

Falls ihr allerdings keine Creme mögt, dann geht auch Puderzucker wunderbar als Dekoration mit den Marzipanmöhren.

Möhrenkuchen

Saftigster Möhrenkuchen

Möhrenkuchen

Ich wünsche euch nun allen tolle Osterfeiertage, einen fleißigen Osterhasen und eine schöne Zeit mit der Familie! Falls ihr den Möhrenkuchen backt, gebt mit gerne Bescheid, wie er euch geschmeckt hat, ja?

 

Alles Liebe

Eure Anita

 

Das könnte dir auch gefallen
Kommentare
4Kommentare

4 comments

  1. Maria

    9. April 2018 at 14:46

    Liebe Anita,
    ich habe den Kuchen gestern gebacken und er ist wirklich sehr saftig und lecker. Allerdings werde ich beim nächsten Mal die Bananen durch einen geriebenen Apfel ersetzen. Mein Großer mag nämlich keine Banane im Gebäck und ich selber bin auch kein großer Bananen-Fan. Vielen Dank für das tolle Rezept! Maria

    1. Anita

      11. April 2018 at 20:53

      Liebe Maria, das freut mich sehr! Mach das mal, ich bin gespannt wie der Kuchen dann wird, sag mir gerne Bescheid. Liebe Grüße Anita

      1. Maria

        2. Mai 2018 at 15:41

        Liebe Anita,
        gestern gab es wieder deinen tollen Kuchen, diesmal mit Apfel, der Große möchte ihn immer noch nicht, aber sonst kam er sehr gut an. Ich habe einfach einen kleinen, geschälten Apfel mit den Möhren in Küchenmaschine gegeben. Ich fand es echt lecker und der Kuchen ist auch nicht zu feucht geworden.
        Liebe Grüße, Maria

        1. Anita

          3. Mai 2018 at 21:22

          Liebe Maria, das hört sich sehr lecker an!! Toll, dass du den Kuchen ausprobiert hast. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?