mamaskiste.de

Ein Mamablog aus Berlin – FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE
DIY Einladungskarten Regenbogen Kindergeburtstag

DIY: Regenbogen Einladungskarten zum Kindergeburtstag selber machen

Nur noch wenige Tage und der nächste Kindergeburtstag steht bei uns ins Haus.  In diesem Jahr wird es zum 7. Geburtstag meiner Tochter eine Regenbogengeburtstagsparty geben. Das hat sie sich so gewünscht, also habe ich mich damit befasst, was man also so zu einem Regenbogen Geburtstag braucht. Neben jeder Menge Deko ( die zeige ich euch dann im nächsten Beitrag) braucht man natürlich auch entsprechende Einladungskarten. Also haben wir Regenbogen Einladungskarten zum Kindergeburtstag einfach schnell selbst gebastelt. Und da ich eine ziemlich große Bastelkiste habe, hatten wir auch alle Materialien dafür Zuhause.

Material zum Basteln einer Regenbogen Einladungskarte zum Kindergeburtstag

Neben buntem Papier in den Farben des Regenbogens benötigt ihr außerdem noch weißes Tonzeichenpapier, sowie eine Schere und selbstklebende Glitzerbögen. Damit braucht ihr dann nämlich auch weiter keinen Klebestift.

Regenbogen Einladungskarten

Ihr beginnt am besten damit die Papierstreifen zurecht zu schneiden. Das geht recht fix und muss auch nicht mit dem Lineal gemacht werden. Ich habe ca. 8 cm lange Streifen und ungefähr 5 mm dicke Streifen benutzt. Aber wie gesagt, da braucht ihr nicht allzu genau zu sein.

Da der Regenbogen sieben Farben hat, habe ich auch sieben Farben zurecht geschnitten ( rot, orange, gelb, grün, blau, indigo, violett). Je nachdem wieviele Einladungskarten ihr zum Regenbogenkindergeburtstag benötigt, schneidet ihr entsprechende Streifen zu.

Die Einladungskarte an sich ist aus weißen Tonzeichenpapier, das bekommt man in jedem Bastelladen. Dafür habe ich eine DIN A4 Seite in der Mitte geteilt und die jeweiligen Hälften gefaltet. Damit hat die Einladungskarte eine schöne Größe.

Um die Streifen in den Regenbogenfarben nun zu befestigen, habe ich mich für ein selbstklebendes Wolkenmotiv in Glitzeroptik entschieden. Wer von euch Schwierigkeiten damit hat eine Wolke frei auszuschneiden ( ich übrigens auch 😉 ), der kann sich dafür eine Vorlage aus dem Internet ausdrucken, oder ihr macht das einfach frei von Hand.

Ich finde ja, dass Einladungen zum Kindergeburtstag nicht perfekt sein müssen und so ein besonderes Wolkenmotiv durchaus seinen Charme hat.

Wenn ihr dann die Wolke ausgeschnitten habt, dann löst ihr die Klebefolie und beklebt die Wolke der Reihe nach mit den Farben des Regenbogens. Wenn ihr die Rückseite von links oben zu bekleben beginnt, dann beginnt ihr zunächst mit rot, orange, gelb, grün, blau, indigo und zum Schluss violett.

Die klebende Wolke klebt ihr dann ungefähr mittig auf die Vorderseite eurer vorbereiteten Klappkarte. Den Innenteil der Karte könnt ihr dann mit dem Text für eure Einladung zum Regenbogengeburtstag verschönern.

Regenbogen Einladungskarte Kindergeburtstag

Nach dem Geburtstag folgt dann noch ein ausführlicher Beitrag über die Deko, den Kuchen und ein paar Spielideen zum Thema Regenbogen Kindergeburtstag.

Nun wünsche ich euch noch ein schönes, langes und sonniges Pfingstwochenende, habt eine schöne Zeit zusammen!

Alles Liebe

Eure Anita

Wer mag, kann diese Bild gerne bei Pinterest pinnen:

DIY Regenbogen Einladungskarten

 

 

 

Pferdegeburtstag

Ein Pferdegeburtstag für kleine Pferdeliebhaber

*Anzeige

Nun ist auch der nächste Kindergeburtstag schon wieder vorbei und wir hatten ein richtig tolles Partywochenende mit super Wetter und allem, was sich so ein kleiner Pferdefan wünschen kann. Ihr müsst nämlich wissen, das hier einer der größten Pferdefans überhaupt wohnt und sich natürlich auch zum Geburtstag eine Pferdeparty mit allem drum und dran gewünscht hat! Was auch sonst 😉 .

Also gab es natürlich auch den gewünschten Pferdegeburtstag mit den Freunden aus dem Kindergarten.Aber dazu später mehr, denn zunächst begann das Partywochenende mit dem eigentlichen Geburtstag am Samstag.

Der startete recht früh gegen 7:15 Uhr mit unserem Geburtstagslied, Kerzen auspusten, wildem Geschenke auspacken und natürlich einem Stück Kuchen.

Den Kuchen gab es natürlich auch in der Pferdeversion, muss ja schließlich alles stimmig sein und zum Pferdegeburtstag passen, oder?

Außerdem gab es unter den Geschenken auch ein ganz besonderes Geschenk von der großen Schwester. Sie hat nämlich einen Ordner mit Fotos von sich und ihrer Schwester gebastelt und zu jedem Bild etwas geschrieben. Ich war ganz gerührt von der Mühe, die sie sich gemacht und der Liebe, die sie da hineingesteckt hat!

Den Nachmittag haben wir dann mit der Familie verbracht, gefeiert und gegrillt und nett zusammengesessen, bevor es dann am Sonntag mit dem richtigen Pferdegeburtstag losging.

Die kleine Maus war so aufgeregt, das war absolut niedlich! Wie sie die ganze Zeit ganz aufgeregt in ihrem Einhorn Kostüm durchs Haus gehüpft ist! Wenn man nämlich kein passendes Pferdekostüm hat, dann tut es auch ein Einhornkostüm! Hihi.

Und dann startete um 15:00 Uhr unsere Pferdeparty und die ersten Gäste trudelten ein.

Bei dem Bombenwetter haben wir natürlich im Garten gefeiert und dort auch den Tisch zum Kuchen essen gedeckt.

Denn wie schon oben erwähnt, gab es passend zum Pferdegeburtstag auch einen Pferdekuchen. Das Rezept und die Umsetzung der Idee findet ihr übrigens morgen auf dem Blog!

Nachdem der Kuchen gegessen, die Geschenke ausgepackt und eine Weile getobt worden war, haben die Kinder passende Pferdebilder gemalt. Dabei sind richtig kleine Kunstwerke entstanden und die Kinder kamen für ein paar Minuten aus der Sonne, was bei dem Wetter auch ganz praktisch war.

Die Geburtstagsgäste verwandelten sich anschließend in kleine Rennpferde und absolvierten einen Pferdeparcours im Garten und stärkten sich danach mit Äpfeln, die sie, natürlich wie richtige Pferde, nur mit dem Mund aus einem Eimer voller Wasser holen mussten. Das war vielleicht ein Spaß und die kleinen Pferde mussten sich ordentlich bemühen. 😉

Ich kann euch also sagen, dass alle anwesenden Pferde eine Menge Spaß hatten und das kleine Einhorn unter ihnen auch völlig überdreht und glücklich am späten Abend im Bett lag. Was für ein toller Pferdegeburtstag!

So gut gelungen ist dieser Geburtstag übrigens mit der Hilfe der tollen Geburtstagsbox von ineinerbox.de,  die mir diese Box zum Testen zur Verfügung gestellt haben.

In der Geburtstagsbox habe ich liebevoll zusammengestellte Dekoideen, Rezept-und Spielideen, sowie allerlei Utensilien gefunden, die einen Pferdegeburtstag so richtig stimmig, unvergesslich und für uns Eltern stressfrei machen . Denn wie der Name schon sagt, steckt hier alles was ihr braucht in einer Box 😉 Und das fängst schon bei den Einladungskarten an, denn schließlich müssen ja alle Gäste rechtzeitig informiert sein, wann der Pferdegeburtstag denn steigt!

Hier seht ihr einen kleinen ersten Eindruck von der Pferdebox, ihr solltet euch aber auch unbedingt mal bei Anneli und Friederike von in einer box umschauen, denn neben der Pferdebox gibt es noch einige andere tolle Motto-Boxen,  für Prinzessinnen und Piraten, oder Geheimagenten und Dinosaurierfans zum Beispiel.

Da ist also für jedem etwas dabei! Und demnächst gibt es auch eine tolle Gutscheinverlosung auf Instagram für euch, ihr dürft also gespannt sein!

Jetzt ist mein kleines Baby also wirklich schon fünf Jahre alt und galoppiert gerade noch durchs Haus, ich sag euch, wenn man sich einmal die Pferde ins Haus holt, wird man sie so schnell nicht mehr los 😉 Hihi…

Erzählt mir doch mal kurz von den Geburtstagen eurer Kinder, feiert ihr da auch Mottopartys? Was für Mottos sind bei euren Kindern gerade angesagt?

Alles Liebe

Eure Anita

 

 

 

 

 

 

 

Bunter Kindergeburtstag

Ein bunter Kindergeburtstag

Wie bestimmt einige von euch mitbekommen haben, ist unsere Nora vor kurzem schon stolze 8 (!!) Jahre alt geworden. Es wurde ein bunter Kindergeburtstag, durch den ich euch heute etwas mitnehmen möchte.

Da ihr Geburtstag ein Schultag war, haben wir am Morgen nur kurz zusammen gefeiert. Ich hatte den Tisch schon am Vorabend dekoriert und auch den Kuchen vorbereitet, aber dazu später mehr. 😉

Es gab für sie einen Muffin anstatt des normalen Frühstücks, wir haben ein Geburtstagslied gehört und natürlich wollte sie direkt ihre Geschenke auspacken. So schnell kommt sie sonst eher selten aus dem Bett an Schultagen 😉

Bunter Kindergeburtstag

Während sie dann in der Schule war, habe ich den Rest für die Feier mit ihren Schulfreunden vorbereitet.

Es gab eine kleine Schatzsuche, die ich mit Hinweisen in bunten und gefrorenen Wasserbomben versteckt habe,

Bunter KindergeburtstagBunter Kindergeburtstag

ein letzter Hinweis war in einem Berg aus Wackelpudding versteckt, durch den man sich mit dem Mund graben musste, Stopptanz, sowie Schokolade essen. Ein absoluter Klassiker aus meiner Kindheit, kennt ihr das Spiel?

Dabei geht ein Würfel rum, jedes Kind würfelt und derjenige, der eine 6 würfelt, muss möglichst schnell versuchen, sich eine Mütze, Schal und Handschuhe anzuziehen, um dann mit Messer und Gabel die Schokolade zu zerschneiden ( die hatte ich übrigens gemeinerweise vorab im Kühlschrank 😉 ) Währenddessen geht der Würfel weiterhin rum und bei einer erneuten 6 muss sofort gewechselt werden. Es muss sich also sehr beeilt werden.

Bunter Kindergeburtstag

Das war wirklich ein totaler Spaß für alle, ich habe selten so mitlachen müssen!

Da es nicht nur ein bunter Kindergeburtstag, sondern genau genommen ein Einhorngeburtstag werden sollte, habe ich vorab die passenden Accessoires besorgt und wollte außerdem einen Einhornkuchen backen, der dann aber eher einem Ottifant, als einem Einhorn glich 🙂 Den Kindern hat es trotzdem geschmeckt, und ich hatte halt ein ganz besonderes Einhorn erschaffen, auch gut!

So hätte ich die Form lassen sollen , allerdings dachte ich irgendwie, dass es schmaler werden muss… es war aber auch schon spät 😉

Falls euch das Rezept interessiert: Es sind ganz normale Vanillemuffins. Den Teig habe ich vorab mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und die Muffins dann nur noch in die gewünschte Position gestellt und mit Frosting    bestrichen.

Frosting ist hierbei eine Mischung aus, Frischkäse, Butter und Puderzucker, welches gut gekühlt auf den Muffins verteilt wurde. Noch ein paar bunte Streusel, aufgemalte Augen und das bunte Einhorn oben drauf. Fertig.

Zum Schluss gab es dann noch eine Wasserbombenschlacht und die Kinder wurden gegen 17:00 Uhr abgeholt.

Nora schwärmt heute noch von dem Schokolade essen und der Schatzsuche, und am Abend hat sie zweimal gesagt, dass das der schönste Geburtstag war, den sie je hatte! Das war so niedlich und freut mein Mamaherz natürlich sehr.

Schon ganz bald steht der nächste Kindergeburtstag an, dieses Mal wird es eine Pferdeparty, ich werde berichten… 🙂

Alles Liebe

Eure Anita

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eiseinladungen zum Kindergeburtstag

Die Geburtstage der Kinder stehen von der Tür und dafür haben wir am Wochenende fleißig die Einladungskarten gebastelt. Wir wollten besondere Einladungen basteln und da das Wetter momentan so warm und schön ist, kamen wir auf die Idee Eiseinladungen zu basteln. Dafür haben wir irisierendes Papier benutzt, das ganz toll in der Sonne glitzert, denn wenn man dieses Eis schon nicht essen kann, dann soll es wenigstens besonders gut aussehen 😉 Neben dem irisierenden Papier, das man im gut sortierten Bastelgeschäft bekommt, haben wir noch Eisstäbchen,weißes Papier,einen Klebestift und selbstklebendes Klettband gebraucht.EiseinladungenIch habe zuerst ein “Probeeis” gebastelt, das wir dann als Vorlage für die Eiseinladungen benutzt haben. Damit haben wir dann das nächste Eis auf dem Papier nachgezeichnet.Vorlage Eis zeichnenjpgAnschließend haben wir dann das neue Eis und das Papier für die Innenseiten ausgeschnitten,sowie das Eisstäbchen in der Innenseite mittig aufgeklebt.Stiel aufklebenDas Papier für die Innenseiten haben wir dann über das Eisstäbchen eingeklebt und uns schließlich mit dem Klettband beschäftigt. Das musste nämlich noch in kleine und möglichst gleich kleine Stückchen geschnitten werden. Das Klettband sollte dabei die beiden Seiten der Eiseinladung zusammenhalten.Klettband aufklebenNun ging es an den Text für die Einladung zum Geburtstag. Der war recht schnell eingeschrieben und zum guten Schluss folgte dann die Prüfung der Einladung. Hält das Klettband? Wir haben ein paar Versuche gemacht und festgestellt, dass es besser hält als zunächst erwartet. Somit hatte die Einladung den Test bestanden und wir haben die restlichen Einladungen gebastelt.Eis Baby

Der Geburtstag ist in weniger als drei Wochen, ich kann gar nicht glauben wie schnell dieses letzte Jahr schon wieder vergangen ist. Mir kommt es vor, als hätte sie doch gerade erst Geburtstag gehabt?! 🙂 Aber welcher Mama geht das nicht so, wenn man erstmal Kinder hat, vergeht die Zeit wie im Flug. Das ist wohl so ein ungeschriebenes Gesetz.

Ich hoffe sehr, dass das Wetter so bleibt, die Kinder wollen bestimmt Eis essen und wir im Garten feiern. Da fällt mir ein, dass ich noch ganz viel Dekokram für die Feier besorgen muss, habt ihr da eine Idee, wo ich online tolle Dekosachen bekomme?

Wie feiert ihr die Geburtstage eurer Kinder? Habt ihr da bestimmte Rituale oder Pläne? 

Habt einen sonnigen Abend!

Alles Liebe

Eure Anita