mamaskiste.de

Ein Mamablog aus Berlin – FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE
20th Century Fox

Anzeige Familienfilme im neuen Look und drei leckere & gesunde Snackideen (inkl. Verlosung)

Anzeige

Der Herbst steht vor der Tür und bald beginnt die kuschlige Jahreszeit. Ich freue mich schon auf das Sammeln von Kastanien und Blättern und irgendwie auch auf die regnerischen Nachmittage, die wir auch gerne mal mit einem Familienfilm auf der Couch verbringen. Eingekuschelt, mit einem warmen Tee und dazu ein paar leckeren Snacks und unseren Lieblings-DVDs.

Ich erinnere mich da noch gerne an meine Kindheit zurück, wenn wir zusammen mit der Familie einen Kinderfilm schauen durften. Oft an einem Samstag, frisch gebadet, im Schlafanzug und zusammen gekuschelt auf der Couch. Das war dann immer etwas ganz Besonderes und wir haben uns schon lange im Voraus darauf gefreut.

Nun bin ich Erwachsen und mache das total gerne mit meinen Kindern. Dazu gehören für uns ein paar für die Kinderunterhaltung geeignete DVDs und leckere Snacks, die ich euch heute gerne zeigen möchte.

20th Century Fox hat nämlich vielen tollen Kinderfilmen einen neuen Look verpasst, so dass sie super gesammelt werden können. Die Filme sehen dann nicht nur richtig schick im Regal aus, sondern auch die Kinder erkennen sofort, welcher Film in der Hülle steckt, was ich auch ziemlich praktisch finde, gerade wenn sie noch nicht lesen können.

20th Century Fox

Außerdem gibt es eine tolle Aktion auf den DVDs mit Aktionssticker: Darin enthalten ist nämlich ein Gutschein für 1x freien Kindereintritt ( für Kinder von 3-11 Jahren)  in diverse Vergnügungsparks wie zum Beispiel Legoland oder Sealife enthalten, bei einem voll zahlenden Erwachsenen und solange der Vorrat reicht. Da könnt ihr echt eine Menge sparen, also falls ihr so einen Ausflug geplant habt, dann nutzt unbedingt den Gutschein!

20th Century Fox

Vor ein paar Tagen erst haben wir zusammen ICE AGE 5 geguckt und ich finde, dass zu einem Familienfilm am Nachmittag auch einfach ein paar leckere und gesunde Snacks dazugehören. Ich meine, wer geht denn ins Kino ohne etwas zu knabbern, oder?

20th Century Fox

Bei uns gab es Obstraketen, Müslihäppchen und Gemüsesticks mit leckerem Dip. Die Snacks sind gut vorzubereiten und schnell gemacht und damit steht einem Familiennachmittag mit einem tollen Kinderfilm nichts mehr im Weg.

20th Century Fox

Für die Obstraketen spießt ihr einfach klein geschnittenes Obst eurer Wahl auf einen Spieß auf und richtet es auf einem Teller an. Ich habe dafür diese Palmwedel- Spieße benutzt, das sieht dann toll nach Raketen aus.

Den Dip für die Gemüsesticks rührt ihr aus einem Becher Schmand, frischen Kräutern und etwas Salz und Pfeffer zusammen ( ihr könnt gerne auch TK-Kräuter benutzen).

Für die Müslihäppchen benötigt ihr folgende Zutaten:

300 g feine Haferflocken, 2TL Leinsamen, 2 sehr reife Bananen, 6EL Honig, 5 getrocknete Datteln, eine Prise Zimt und eine Prise Salz. Außerdem etwas flüssige Vollmilchschokolade und Zuckeraugen.

Die Bananen zerdrückt ihr und die Datteln schneidet ihr ganz klein und vermengt dann alle Zutaten miteinander. In einer mit Backpapier ausgelegten Auflaufform kommt die Masse dann für 20 Minuten in den Ofen bei 180 Grad.

Wenn alles etwas abgekühlt ist, schneidet ihr kleine Häppchen zurecht und tunkt den vorderen Teil in etwas flüssige Schokolade und dekoriert die Müslihäppchen mit den Zuckeraugen wenn ihr mögt.

20th Century Fox

Schon seid ihr bestens auf einen schönen und gemütlichen Nachmittag mit der Familie und euren neuen Lieblings-DVDs vorbereitet.

20th Century Fox

                                                      Verlosung

Falls ihr jetzt alle Lust auf einen Filmnachmittag mit der Familie habt, könnt ihr hier eine der DVDs gewinnen, die oben abgebildet sind. Um bei der Verlosung mitzumachen gelten folgende Regeln:

  1. Schreibe mir HIER auf dem Blog, welchen Film du gewinnen möchtest!
  2. Es werden insgesamt 4 Gewinner von mir ausgelost. Zu jedem Film gibt es einen Gewinner.
  3. Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Adresse für den Versand bekommen darf. Nach erfolgtem Versand wird die Adresse unverzüglich gelöscht.
  4. Der Gewinn wird von mir per Post verschickt. Der Versand erfolgt nach der Auslosung. Für Verluste auf dem Versandweg wird keinerlei Haftung übernommen.
  5. Am Gewinnspiel teilnehmen darf, wer über 18 Jahre alt ist und in Deutschland wohnt.
  6. Dieses Gewinnspiel läuft vom 30.09.18 und endet am 06.10.18 um 23.59 Uhr. Die Gewinner werden am Folgetag per Los ermittelt und von mir per Mail benachrichtigt.
  7. Teilnahme nur mit Abgabe von einem Kommentar pro Person möglich.
  8. Der Gewinn kann nur innerhalb Deutschlands versendet werden. Eine Auszahlung, Übertragung, sowie der Tausch eines Gewinns ist nicht möglich.
  9. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht.
  10. Keine Gewähr, Haftung, Tausch oder Barauszahlung des Gewinns.
  11. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Und jetzt ganz viel Spaß beim Mitmachen!!

Guckt ihr denn auch gerne mal Filme mit der Familie? Wenn ja, was ist denn eurer liebster Familienfilm? Und was sind eure liebsten Snacks?

Alles Liebe

Eure Anita

 

 

Ideen zum Abendessen für Kinder

3 schnelle Ideen zum Abendessen für Kinder und die ganze Familie

Ihr Lieben,

heute möchte ich euch endlich mal wieder ein paar Rezeptideen für euch, eure Kinder und die ganze Familie zum Abendessen vorstellen. Diese Ideen sind super schnell umgesetzt, können variiert werden und sind so abwechslungsreich und lecker, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Wenn es schnell gehen soll oder muss, oder auch wenn ihr ein paar Kleinigkeiten für eine Geburtstagsfeier vorbereiten wollt, dann eignen sich die Rezepte hier sehr gut.

Ich hoffe, für euch ist auch etwas dabei und ihr setzt die eine oder andere Idee vielleicht bald mal um.

Die erste schnelle Rezeptidee habe ich Hackfleischpizza getauft. Dafür benötigt ihr Tortilla Fladen als “Pizzateig” und belegt diesen Boden mit Hackfleisch (Das Hackfleisch bratet ihr vorher an)und allerlei weiteren Zutaten, die ihr gerne mögt. Oder auch mit den Dingen, die ihr noch im Kühlschrank habt. Das funktioniert recht unkompliziert und ist schnell vorbereitet. Wir haben dafür zum Beispiel Mais, Tomaten und Fetakäse genommen. Lecker sind auch Champignons oder Paprika

Ideen für Kinder zum Abendessen

Der belegte Tortilla Fladen landet dann für ca. 10 Minuten bei 180 Grad Ober/Unterhitze im Backofen. Ich habe die Hackfleischpizza dann in 4 Stücke geschnitten und direkt serviert. Sehr lecker und sehr schnell gemacht.

3 schnelle Ideen zum Abendessen mit Kindern

Die zweite schnelle Idee für das Abendessen sind Toastbrotmuffins, die mit allerlei Gemüse gefüllt sind. Dafür könnt ihr einfach das Gemüse benutzen, was ihr noch im Kühlschrank habt. Gut eignen sich vor allem Möhren, Brokkoli, Paprika und Mais. Alles sollte bissfest gegart und in kleine Würfel geschnitten sein.

Zunächst müsst ihr das Toastbrot für die Muffins vorbereiten. Dafür schneidet ihr den Rand vom Toastbrot ab und rollt das Toastbrot mit einem Nudelholz etwas flacher aus. Dann legt ihr es mittig in eine feste Muffinform, so dass eine Mulde entsteht, die ihr befüllen könnt. Zum Schluß übergießt ihr die Muffins mit einer Maße aus Ei, Kräutern und  Milch und gebt noch etwas geriebenen Käse darüber. ( 3 Eier, 350 ml Milch, Salz, Pfeffer und Kräuter nach Belieben).

Die Muffins laden dann im Backofen und verbringen dort bei 160 Grad Ober/Unterhitze ca. 20-25 Minuten. Die Toastbrotmuffins eignen sich übrigens super, um euren Kindern die eine oder andere Gemüsesorte unter der Eimaße und dem Käse versteckt, schmackhaft zu machen 😉 . Oder auch super als abgekühlter Pausensnack für die Brotdose. Mehr Ideen für die Brotdose habe ich HIER schonmal aufgeschrieben.

Ideen zum Abendessen für Kinder

Als letzte schnelle Idee möchte ich euch meine Pizzabrötchen vorstellen. Die habe ich gerade wieder zur Geburtstagsfeier meiner Tochter gemacht und sie sind einfach super schnell gemacht und schmecken so ziemlich allen Kindern ( und auch Erwachsenen 😉 ).

Dafür braucht ihr nur ein paar Brötchen, Creme Fraiche mit Kräutern, Salami, Mais, Schinkenwürfel, Paprikawürfel, geriebenen Käse, etwas Milch und Salz und Pfeffer.

Die Brötchen schneidet ihr in zwei Hälften und vermengt die restlichen Zutaten zu einer cremigen Masse. Fügt die Zutaten einfach nach Belieben hinzu.

Dann streicht ihr die Masse auf die Brötchen und lasst sie für ca. 10 Minuten bei 180 Grad Ober/Unterhitze im Backofen backen. Schon sind eure Pizzabrötchen fertig, dazu noch ein knackiger Salat und ihr habt ein schnelles und leckeres Abendessen für euch, eure Kinder und die ganze Familie.

Pizzabrötchen Abendessen für Kinder

Erzählt mir gerne, ob euch die Ideen gefallen!

 

 

Alles Liebe

Eure Anita

 

 

 

Unsere liebsten Snackideen zum Abendbrot

Auch wenn wir frisch gebackenes Brot zum Abendbrot lieben, so lieben wir genauso die Abwechslung auf dem Abendbrottisch und suchen immer wieder nach leckeren Kleinigkeiten, die wir zu Abend essen können. Die Kinder mögen Fingerfood total und so versuche ich, neben einer Auswahl an Gemüse, das wir eigentlich immer auf dem Tisch zu stehen haben, auch mal warme Snacks anzubieten, die mit zwei oder drei Bissen aufgegessen sind, lecker schmecken und möglichst einfach zuzubereiten sind. Die Basis für beide Sackideen ist hierbei Blätterteig. Kennt ihr Würstchen im Schlafrock? Das ist mein absoluter Lieblingssnack aus der Kindheit, den es eigentlich auf jedem Geburtstag und jeder Feier im Kindergarten oder der Schule gab. Und da man mit Blätterteig noch unzählig andere leckere Snackideen zaubern kann, möchte ich euch heute unsere zwei liebsten vorstellen, die auch die Kinder total gerne essen.

Unsere erste Snackidee ist eine Kartoffel-Käse-Sonne. Die Sonne darf ja schließlich immer scheinen und das auch gerne am Abend, oder?

Für diese Snackidee benötigt ihr eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal, ca.750 g Kartoffeln, 150 g Creme Fraiche, Salz/Pfeffer, ein halbes Bund Schnittlauch und eine Packung Ofenkäse.

Die Kartoffeln müssen vorab weich gekocht werden und dann mit der Creme Fraiche, etwas Salz und Pfeffer zerstampft und mit dem Schnittlauch vermengt werden. Den Blätterteig holt ihr aus der Packung und rollt ihn noch etwas dünner aus,so dass ihr zwei große Kreis daraus zurechtschneiden könnt. Auf einen Kreis wird dann die Kartoffelfüllung gegeben. ( Das Loch in der Mitte ist übrigens überflüssig, habe ich aber erst danach bemerkt 😉 ) Den zweiten Kreis legt ihr auf die Kartoffelmischung.Die Enden vom Blätterteig werden fest aufeinander gedrückt ( ich habe eine Gabel zur Hilfe genommen), in der Mitte kann dann der Ofenkäse platziert werden. Danach wird der Blätterteig in kleine Stücken geschnitten, ähnlich wie bei einem Kuchen.Wenn ihr damit fertig seid, werden die Stücken einmal gedreht (in welche Richtung ist egal).Zum Schluss landet die Kartoffel-Käse-Sonne für ca. 45 Minuten bei 180 Grad im Backofen. Den Ofenkäse backt ihr einfach nach Anleitung mit. Die Kartoffelstrahlen ( ja, es soll ja eine Sonne sein 😉 ) können dann in den Käse gedippt werden. Fanden die Kinder super, bei kleineren Kindern würde ich den Käse allerdings eher weglassen oder etwas abkühlen lassen, damit sich niemand am Käse verbrennt.

Wer ganz schnell eine Kleinigkeit zu Abend zaubern möchte, dem kann ich noch meine zweite Snackidee, die Lachsschnecken, ans Herz legen.

Dafür benötigt ihr auch eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal, 150 g Frischkäse, ein halbes Bund Schnittlauch, 100 g Räucherlachs und ca. 20 g Fetakäse, sowie etwas Salz und Pfeffer.

Der Schnittlauch, der Fetakäse und der Räucherlachs werden klein geschnitten und mit dem Frischkäse und einer Prise Salz und einer Prise Pfeffer vermengt.Alles wird auf den Blätterteig gegeben und gleichmäßig verteilt.Anschließend wir der Teig von unten aufgerollt und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben geschnitten. Alles landet für ca.15-20 Minuten bei 200 Grad im Backofen und darf nach einer kurzen Abkühlphase verschlungen werden.

Und wer von euch, dann doch eher der Brotfan ist, dem kann ich auch Abhilfe schaffen und habe HIER das Rezept für ein absolut leckeres Dinkelbrot versteckt 😉

Ich hoffe, ihr habt jetzt alle Hunger und stürzt euch in die Küche 🙂

Alles Liebe

Eure Anita

Leckere Pausensnacks für die Schule/Kita

Die Schule hat wieder angefangen und nun stelle ich mir von Montag bis Freitag wieder jeden Morgen die Frage: Was mache ich für Pausensnacks in die Brotdose und was kommt aufs Pausenbrot?! Um ehrlich zu sein, sind diesen frühmorgendlichen Entscheidungsprozesse überhaupt nicht meins. Früh aufstehen an sich gehört schon nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, und dann noch mein Betriebssystem mit anstrengenden Fragen beanspruchen? Lieber nicht 😉 . Aus diesem Grund habe ich mir ein paar leckere und gesunde Alternativen zum normalen Pausenbrot überlegt, die man außerdem gut vorbereiten kann, schließlich soll die Brotdose ja immer schön leer gegessen nach Hause kommen!

Gemüse gut verpackt

Bei meiner ersten Idee für die Pausensnacks handelt es sich eigentlich um ein getarntes Omelett in Muffinförmchen. Dafür habe ich Gemüse ganz klein geschnitten (z.B. Brokkoli,Möhren,Tomaten und was man sonst noch so hat), in eine Muffinform gefüllt, mit etwas Schinken aufgefüllt und schließlich mit einer Mischung aus Eiern,Kräutern, Gewürzen und einem Schuss Milch ertränkt. Noch ein bißchen Käse oben drüber und in den Backofen für ca. 20 Minuten bei 180 Grad. Wer gerne Eier isst, und auch Gemüse nicht abgeneigt ist, dem wird dieser Eier-Gemüse-Muffin bestimmt schmecken.leckere-pausensnacks-gemuese-und-eierjpg

Und weil Muffins ja irgendwie immer gehen, bleiben wir gleich dabei. Die nächste Idee sind nämlich herzhafte Muffins, auch wieder gespickt mit Gemüse, dieses Mal aber in geraspelter Form. Ihr benötigt: 250 g geraspeltes Gemüse, 170 g Vollkornmehl, 80 g geriebenen Käse, 2 Eier, 4 EL Pflanzenöl, 50 ml Wasser, 2 TL Kräuter und etwas Pfeffer und Salz. Das werden dann ca. 10 Muffins.

Alle Zutaten werden vermengt und schließlich in Muffinförmchen gefüllt. Für 30 Minuten kommt das Ganze dann bei 180 Grad in den Ofen und ist dann, nach dem Abkühlen, bereit für die Brotdose. Guten Appetit!

leckere-pausensnacks-gemuesemuffins-im-blech

Süßer Abschluss

Und da eine kleine aber feine Süßigkeit auch nicht fehlen darf, zumindest ab und an, habe ich noch ein paar selbstgemachte Müsliriegel im Gepäck. Gesüßt werden die Müsliriegel mit etwas Agavendicksaft und Apfelsaft. Aber erstmal zu den übrigen Zutaten: 20 g Walnüsse, 10 g Cashewkerne, 10 g Pistazien, 100 g Haferflocken, 1 Apfel, 6 EL Agavendicksaft, 2 TL Mandelbutter, 50ml Wasser und 50 ml Apfelsaft. Aus der Menge der angegebenen Zutaten bekommt ihr ca. 6 Müsliriegel.

Zuerst werden die Nüsse klein gehackt, der Apfel in ganz kleine Würfelchen geschnitten und anschließend alle Zutaten vermengt.leckere-pausensnacks-muesliriegel

Danach wird der “Teig” in ein Backblech geschmiert und schön festgedrückt. Das landet dann für 20 Minuten bei 175 Grad im Backofen.leckere-pausensnacks-muesliriegel-backblech

Ihr könnt die Müsliriegel dann noch warm in Form schneiden und sie am besten luftdicht verpacken, sofern ihr sie nicht gleich alle verbraucht. Und dann habt ihr natürlich noch alle Freiheiten, um den Riegel nett zu verpacken. Ich habe dafür ein wenig Brotpapier bestempelt, irgendwie war mir da gerade nach. 😉 leckere-pausensnacks-beitragsbild

Trinken ist so wichtig

Neben all den Leckereien, die man so als Pausensnacks benutzen kann, ist aber eine Sache noch viel wichtiger. Nämlich das Trinken! Leider vergessen die Kinder in der Schule oft ausreichend zu trinken, obwohl eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit  nicht nur das Wohlbefinden steigert sondern uns auch leistungsfähiger macht und die Konzentration schärft. Wer also gut in der Schule lernen will, braucht genügend Flüssigkeit, am besten natürlich Wasser. Das gilt übrigens nicht nur für Kinder, ich merke auch immer wieder, dass ich mehr trinken muss und habe deswegen jetzt immer mindestens eine große Flasche Wasser auf dem Schreibtisch zu stehen. Wie regelt ihr das mit dem Trinken? Ich freue mich da immer über jeden Tipp!

 

Vielleicht habt ihr ja noch Lust zu erzählen, was ihr so als Pausensnacks für eure Kinder zubereitet?

Alles Liebe

Eure Anita