mamaskiste.de

FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE

Unser Wochenende in Bildern: Ein Besuch auf dem duoSymPos und ein Junggesellinnenabschied

Anzeige

Das Wochenende ist vorüber und stand für mich ganz im Zeichen einer tollen kreativen Messe am Freitag und dem Junggesellinnenabschied meiner zukünftigen Schwägerin in Leipzig am Samstag / Sonntag. Am Freitag traf ich auf der Messe von duo schreib & spiel außerdem meine liebste Natalia von simplylovelychaos.de und Caro von einfachcarolin.de . Zusammen haben wir uns dann die Messe angeschaut und natürlich auch ein paar hübsche Bilder zusammen gemacht, ihr wisst was ich meine, oder? 😉

Der Samstag startete recht früh und ich machte mich auf den Weg zum Jungesellinnenabschied meiner zukünftigen Schwägerin nach Leipzig. Dort erwartete uns ein leckerer Empfang und ein sich anschließender gelungener und schöner Tag in Leipzig mit jeder Menge Spaß.

Wir machten einen kleine Rallye durch die Innenstadt, waren am Abend zusammen essen und tanzten uns dann durch das Leipziger Nachtleben. Leipzig hat wirklich eine wunderschöne Innenstadt, das war mir so vorher gar nicht bewusst, deswegen habe ich mich gefreut, die Stadt mal kurz etwas kennenzulernen.

Den nächsten Morgen starteten wir mit einem entspannten gemeinsamen Frühstück ( Angela wartete derweil im Küchenschrank  😉 ) und brachen danach alle in verschiedene Richtungen nach Hause auf.

Derweil verbrachten die Kinder das Wochenende mit dem Papa und waren unter anderem zusammen in einer Kletterhalle unterwegs. Mittlerweile sind sie nämlich so richtige Kletterprofis und haben eine Menge Spaß dabei. So konnte ich das Wochenende in vollen Zügen genießen und fand die Zeit, mal wieder nur unter Mädels,  auch echt schön.

Allerdings war ich dann auch froh wieder nach Hause zu kommen, irgendwie vermisst man seine Bande ja doch ganz schön…oder? Also haben wir den Sonntag Nachmittag zusammen mit spielen und kuscheln verbracht und sind dann am Montag wieder in den ganz normalen Alltag gestartet.

Ich hoffe, ihr hattet auch alle ein schönes Wochenende und habt was tolles unternommen, mit der Familie, als Paar oder ganz alleine.

Alles Liebe

Eure Anita

 

 

Unser Wochenende in Bildern: Ein Kurztrip nach Regensburg

Anzeige

Und zack ist das Wochenende auch schon wieder rum. Wir sitzen gerade noch im Zug auf der Rückfahrt von Regensburg nach Berlin und ich dachte, ich nutze die Zeit ein wenig und teile ein paar Eindrücke in unserem Wochenende in Bildern mit euch.

Den Freitag starteten wir ( für unsere Verhältnisse in den Ferien) sehr früh und machten uns auf den Weg zum Bahnhof, um unseren Zug nach Regensburg rechtzeitig zu erwischen.

Die Fahrt in der S-Bahn zum Hauptbahnhof vertrieben wir uns mit ein paar Spielen.

Die Kinder waren total aufgeregt und freuten sich sehr auf die Zugfahrt. Für die beiden ist das immer das totale Highlight mit dem Zug zu fahren 😉 .

Während der Zugfahrt beschäftigten sich die beiden für eine Weile so gut miteinander, dass ich doch tatsächlich dazu kam in einem Buch weiterzulesen. Das Buch hat übrigens die liebe Nele von faminino.de geschrieben und ich freue mich sehr, dass ich es lesen durfte.

In diesem Buch berichtet Nele ganz unaufgeregt von ihren persönlichen Erfahrungen als Mama, greift alle wichtigen Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit Baby auf und zeigt alle Möglichkeiten und Wege auf, die man als Mama gehen kann. Immer erklärend und nie urteilend, denn wir alle dürfen und müssen unseren ganz eigenen Weg finden und gehen dürfen, um uns als Familie gut und wohl zu fühlen. Und dieser Ratgeber von Nele ist dabei eine gute Unterstützung sich sachlich zu informieren, um seinen eigenen Weg finden zu können. Vielleicht mögt ihr ja auch mal reinlesen: Das Buch heißt “Mama sein” Was Babys wirklich brauchen Der entspannte Weg ins Familienleben von Nele Hillebrandt.

Am frühen Nachmittag kamen wir in Regensburg an und fuhren direkt weiter zum Hotel. Danach machten wir uns auf den Weg in die Altstadt, wo wir ein bißchen spazierten und am Abend lecker Essen gingen.

Den nächsten Tag begannen wir mit einem ausgiebigen Frühstück im Hotel und machten uns dann auf den Weg zur Sommerrodelbahn. Wir hatten alle viel Spaß dort, fütterten außerdem die Ziegen und spielten auf dem dortigen Spielplatz.

Für den Nachmittag war Regen vorhergesagt worden, also kauften wir uns schnell 4 Kinokarten und schauten uns den neuen Asterix Film an. Der ist wirklich ziemlich lustig und gut gemacht und so bekamen wir von dem Regen nicht viel mit.

Wir spazierten danach noch kurz zum Dom in die Altstadt und aßen am Abend wieder lecker, dieses Mal bei einem Italiener.

In Regensburg gibt es wirklich viele sehr gute Restaurants. Ein kleiner Tipp ist das Restaurant „ Dicker Mann“ , dort gibt es sehr gutes, bayrisches Essen. 

Der Sonntag war dann leider schon unser Abreisetag. Am Vormittag spazierten wir noch ein wenig durch die Altstadt, aßen in einem Café noch ein Stück Kuchen und fuhren anschließend zum Bahnhof. Morgen geht ja die Schule bei uns wieder los, sonst wären wir bestimmt noch ein oder zwei Tage  länger geblieben.

Tja und wenn nicht irgendwelche Leute gedacht hätten, dass sie mal versuchen wollen, ob sie in einem Tunnel, der nur für Züge gedacht ist, spazieren gehen können, wären wir wohl auch wieder pünktlich in Berlin gewesen. Nun ja, man kann ja auch nicht alles haben. Auf jeden Fall war unser Wochenende sehr schön und lecker noch dazu. Ab morgen startet hier wieder der normale Alltagswahnsinn, ich hoffe ihr kommt alle gut in die neue Woche!

Wie war denn euer Wochenende so?

Alles Liebe

Eure Anita 

Heidepark Soltau

Unser Wochenende in Bildern: Ein Abenteuer im Heidepark Soltau und viel Familienzeit

Anzeige

Dieses Wochenende war bei uns so richtig viel los. Das ist ja nicht an jedem Wochenende so, machmal genießen wir auch einfach das nichts tun. Aber an so machen Wochenende wird es bei uns auch mal so richtig wild und wir erleben und unternehmen viel.

Wie einige von euch schon mitbekommen haben, waren wir am Wochenende im Heidepark in Soltau. Und wir hatten eine richtig tolle Zeit da. Wir wurden vom Heideparkresort Soltau eingeladen uns dort das Peppa Pig Land und Drachenzähnen- die Insel anzuschauen und so sind wir also am Freitag nach Schulschluss los und haben uns gut 3 1/2 Stunden über die Autobahn gequält. Ja, man muss gequält sagen, denn die A24 hat die ersten 100 km nur Baustellen und man bekommt das Gefühl, dass man schneller wäre, wenn man laufen würde… Nun ja, irgendwann kamen wir dann doch an und freuten uns schon auf unser Piratenzimmer im Abenteuerhotel, das wir für eine Nacht unser Eigen nennen durften.

Heidepark Piratenzimmer

Heidepark Piratenzimmer

Das Zimmer ist wirklich schön und als echter Pirat fühlt man sich dort super wohl. Wir besuchten noch für eine gute Stunde den Park und hatten dann am Abend ein super leckeres Essen im Restaurant des Abenteuerhotels. Mit einem Buffet, das keine Wünsche übrig lässt und bei dem jeder, egal ob groß oder klein, zufrieden und satt ins Bett marschiert.

Und falls die Kinder nach dem Essen noch etwas toben möchten, lädt der Indoorspielplatz im Hotel zum Spielen ein.

Am nächsten Morgen starteten wir nach dem ausgiebigen Frühstück mit einem Besuch des Peppa Pig Land und trafen Peppa zum großen Vergnügen der Kinder.

Außerdem schauten wir uns das Haus von Peppa Pig und ihrer Familie an, probierten den Stuhl von Schorsch aus, sprangen durch die Marschpfützen und fuhren mit Peppas Bootsfahrt.

Da es immer wieder schneite zwischendrin, mussten wir kleine Zwangspausen einlegen, die uns aber dennoch nicht davon abhielten den Rest des Heideparks zu erkunden. Dabei war die Heidepark App auch recht praktisch, denn damit kann man gut alle Wartezeiten vor den Attraktionen einsehen und hat auch einen Parkplan mit bei.

Am Nachmittag machten wir uns dann wieder auf den Weg nach Hause und verbrachten den Sonntag ganz entspannt Zuhause mit der Familie.

Den Sonntag starteten wir mit einem leckeren Frühstück, es wurde ein Hefezopf gebacken ( das Rezept folgt ganz bald), gemalt und wir bekamen Besuch von der Oma und Uroma.

Ich hoffe, ihr hatte auch alle so ein spannendes und schönes Wochenende wie wir und verbringt nun eine schöne Zeit bis zu den Osterfeiertagen. Nicht mehr lang und das Häschen hoppelt wieder durch die Gärten, Häuser und Wohnungen. Habt ihr schon alle Geschenke zusammen?

Alles Liebe

Eure Anita

Mehr Wochenende in Bildern findet ihr übrigens auch bei der lieben Caro von einfachcarolin.de , die mit uns im Heidepark war.

 

 

 

 

 

Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern: Vom Faulenzen und dem Museum der Illusionen

Schon wieder ist ein langes Wochenende rum und ich möchte euch gerne ein bißchen durch unser Wochenend- Schlüsselloch blinzeln lassen, also hereinspaziert und zugeschaut , wenn ihr Lust habt 😉 .

Das Wochenende begann für uns mit einem Besuch beim Eishockeyspiel vom Papa in der Mercedes-Benz-Arena in den natürlich passenden Playoff-Jacken. Die haben wir extra für die Playoffs gemacht und hoffen sie bringen ganz viel Glück.

Den Samstag starteten wir mit einem späten und gemütlichen Frühstück und blieben dann den Tag über im Schlafanzug. Dazu sind Wochenende ja auch mal da. Also faulenzten wir gemeinsam, räumten ein bißchen auf und schauten am Abend gemeinsam einen Film.

Wochenende in Bildern

Am Sonntag starten wir nach dem Frühstück in Richtung Alexanderplatz und gingen dort in das Museum der Illusionen. Leider hatten nicht nur wir diese Idee und so dauerte es eine Weile, bis wir dann ins Museum kamen. Zum Glück hatten wir Onlinetickets. Ich empfehle euch also unbedingt vorab Onlinetickets zu kaufen, die euch zu einer bestimmten Zeit Zutritt gewähren. Dann könnt ihr euch neben der normalen Schlange anstellen und kommt so schneller rein.

Und dann ließen wir uns verzaubern von den vielen Illusionen. Erstaunlich, wie das Auge und Gehirn einen doch immer wieder austricksen. Die Ausstellung ist wirklich interessant und es hat uns allen Spaß gemacht sie zu erkunden.

Erkennt ihr sofort, welche Linie länger ist?! Man meint, dass es die linke wäre, dabei sind sie beide exakt gleich lang. 😉

Wochenende in Bildern

Vor dem Besuch im Museum hatten wir uns noch in einem Café etwas gestärkt, Bücher gelesen ( die waren direkt neben unserem Tisch)  und fuhren anschließend noch weiter zum Gendarmenmarkt um dort zu Abend zu essen.

 

Wochenende in Bildern

Ich hoffe, ihr hattet auch alle ein schönes Wochenende mit einer Menge Familienzeit, Zeit zum Erholen und Zeit ganz für euch. Habt alle einen guten Start in die neue Woche. Und wer einen guten Draht nach oben hat: Bitte einmal den Regen abstellen, ja? Danke!

Mehr Wochenende in Bildern findet ihr übrigens bei der lieben Caro von einfachcarolin.de

Alles Liebe

Eure Anita

Unser Wochenende in Bildern: Etwas Schnee und eine Kuscheltier- OP

Ihr Lieben,

etwas verspätet, aufgrund einer kränkelnden Fiebermaus, möchte ich euch nun heute durch unser vergangenes Wochenende mitnehmen.

Den Freitagnachmittag verbrachten wir im OP-Saal des Kinderzimmers, um endlich dem geliebten Kuscheltier-Hund sein abgerissenes Ohr wieder anzunähen. Ich durfte bei dieser OP assistieren und kann euch sagen, dass die OP erfolgreich war. Und natürlich hat der liebe Hund auch eine Narkose bekommen, die Schlafspritze war schnell zur Hand 😉

Wochenende in Bildern

In der Nacht auf Samstag hatte es  doch tatsächlich etwas geschneit und wir gingen direkt nach dem Aufstehen raus ( ja in Schlafanzug im Schneeanzug) und tobten etwas im Schnee, bevor der Schnee am Nachmittag schon wieder zu Matsch wurde. Natürlich inklusive Schneeengel und einer kleinen Schneeballschlacht.

Bevor ein Kind sich dann auf den Weg zum Kindergeburtstag machte, wurde noch fleißig das gekaufte Geschenk eingepackt und eine Karte für das Geburtstagskind gemalt.

Wir bekamen am Nachmittag Familienbesuch und verbrachten den ganzen Samstag und Sonntag Vormittag miteinander. Am Abend spielten wir Erwachsenen gemeinsam ein Escape- Spiel und die Kinder schlummerten friedlich in ihren Betten.

Der Sonntag begann dann mit einem ausgiebigen Frühstück und wir blieben den ganzen Tag im Schlafanzug. Muss ja schließlich auch mal sein am Wochenende, oder? Es wurde noch eine Höhle aus Decken auf dem Sessel gebaut und wir spielten noch etwas mit Lego und ein Brettspiel, bevor der Sonntag auch schon vorbei war. Unser Wochenende war also ziemlich unspektakulär, aber genauso haben wir es genossen und gebraucht. Ausspannen, schlafen und spielen.

So und jetzt kümmere ich mich mal weiter um mein kleines Fieberkind und hoffe, dass sie morgen wieder fit ist!

Habt alle eine schöne Restwoche.

Alles Liebe

Eure Anita

 

 

Unser Wochenende in Bildern- Winterspaziergang und Bastelzeit

Nun ist das Wochenende fast schon wieder rum und ich frage mich, warum gerade die Zeit am Wochenende immer so schnell vergeht?! Kaum kommen die Kinder am Freitag aus der Schule, ist auch schon Sonntag 😉 . Gefühlt zumindest. Wenn man dann aber genau zurückblickt, hat man doch so einiges unternommen an diesem Wochenende und daran möchte ich euch gerne teilhaben lassen.

Nach der Schule am Freitag haben wir etwas gespielt. Wir haben mittlerweile so viele Spiele, dass wir wahrscheinlich eine ganze Woche ununterbrochen spielen könnten und trotzdem gibt es so zwei, drei Favoriten, die die Kinder immer wieder spielen möchten. Eins davon ist dieses hier: Na, kennt das einer von euch?

Wochenende in Bildern

Am Samstag wurde zunächst kräftig Lego gebaut, dann haben wir ein paar Einkäufe erledigt und einen schönen Winterspaziergang gemacht. Die Sonne scheint gerade so schön und wenn es dazu auch noch windstill ist, dann muss man einfach raus an die frische Luft, oder? Die Kinder entdecken bei solchen Spaziergängen auch immer neue Spielideen und so haben wir eine ganze Weile draußen verbracht.

Wochenende in Bildern

Nach einen ausgiebigen Frühstück haben wir am Sonntag zunächst die Kinderzimmer etwas aufgeräumt und die Schulsachen für Montag vorbereitet. Dabei gehen wir gemeinsam die Mappen durch, spitzen Stifte an und räumen alles ordentlich ein. Danach haben wir Knetschleim selber gemacht. Wir probieren das schon eine ganze Weile und so richtig wollte es uns bis jetzt nicht glücken, aber heute haben wir es endlich geschafft. Man braucht nur ganz wenige Zutaten, die eigentlich jeder Zuhause hat, und dann kann es auch schon losgehen. Das Rezept für den Knetschleim stelle ich euch gerne in der nächsten Woche auf den Blog.

Knetschleim

Um uns dann noch so richtig auszutoben, sind wir schnell noch für eine Stunde in einen Trampolinpark gefahren. Da waren wir schon vor zwei Wochen und hatten so viel Spaß, dass wir es heute direkt nochmal machen wollten.

Dadurch, dass wir etwas später gefahren sind, war der Trampolinpark schön leer und wir konnten fast überall alleine springen. Dann macht es gleich nochmal doppelt so viel Spaß. So und jetzt geht es ab auf die Couch und “Game of Thrones” gucken, guckt das auch jemand von euch?

Ich hoffe, ihr hattet auch alle ein schönes Wochenende, was habt ihr so schönes gemacht? Erzählt gerne mal! Startet morgen alle entspannt in die neue Woche und kommt gut durch die Kälte!

Mehr Wochenende in Bildern findet ihr übrigens bei der lieben Caro, Jette und Alu von grosseköpfe.

Alles Liebe

Eure Anita

 

Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern – Über Ausflüge und viel Familienzeit

Ihr Lieben,

ich möchte das neue Jahr nun auch auf dem Blog einleiten und mit einem Wochenende in Bildern starten. Dieses Wochenende war voll mit tollen Ausflügen und ich möchte euch gerne etwas daran teilhaben lassen.

Starten wir also gemeinsam in den Freitag, denn nach der Schule startet bei uns schon das Wochenende. Und nachdem wir etwas gespielt haben und einkaufen waren, haben wir den Freitag ganz gemütlich mit Raclette ausklingen lassen. Wir hatten noch etwas Raclette Käse von Silvester übrig und der musste nun weg, bevor er in der nächsten Woche schlecht wird. Also haben wir  uns nochmal ein paar leckere Sachen für ein gemeinsames Familienraclette ausgedacht und so das Wochenende eingeläutet.

Den Samstag haben wir dann nach einem späten und ausgiebigen Frühstück bei Karls verbracht und dort nochmal ausgiebig das Gummibeerechenland ausgetestet.

Wochenende in Bildern

Während der Papa fleißig Autogramme geschrieben hat, haben wir es uns geht geht lassen und haben nochmal das Gummibeerchen- Labor ausprobiert und sind mit den Wasserbooten gefahren.

Wochenende in Bildern Karls

Der Samstag endete dann gemütlich auf der Couch, bevor der Sonntag wieder recht aufregend und turbulent wurde. Wir sind nämlich mit Freunden ins FEZ gefahren, dem Freizeit- und Erholungszentrum an der Wuhlheide in Köpenick. Dort kann man für wirklich kleines Geld ganz viele tolle Sachen mit den Kindern erleben, denn hier gibt es abwechselndes Programm und es ist für jedes Alter etwas dabei.

Die Kinder haben sich heute unter anderem als kleine Zirkusartisten ausprobiert und konnten davon gar nicht genug bekommen.

Dann haben wir Brillen und wunderschönen Kopfschmuck gebastelt und haben uns somit eine ganze Weile am Basteltisch aufgehalten. Wochenende in Bildern

Schließlich musste ordentlich Glitzer, Federn und buntes Papier verarbeitet werden 😉

Richtig toll fanden wir es im Schwarzlichtraum, in dem man einen Hut basteln konnte, angeln oder einfach nur im Schwarzlicht spielen und tanzen konnte.

Wochenende in Bildern

Außerdem haben wir unter Anleitung noch einen sehr leckeren Tee gemischt und getrunken und eine Keramik-Schildkröte hergestellt.

Ich kann euch also sagen: Unser Wochenende war voller neuer und schöner Eindrücke und voller Familienzeit, auch wenn wir heute auf den Papa verzichten mussten. Nun hoffe ich, dass die Kinder gleich müde in ihre Betten fallen und wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche! Und bevor ich es vergesse: Wer noch nach Ideen für die Brotdose sucht wird *HIER* fündig 😉

Wie war denn euer Wochenende so? Habt ihr etwas schönes unternommen?

Alles Liebe

Eure Anita

 

 

 

Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern: Unser Igelhaus, der Tierpark und ein Eishockeyspiel

Heute möchte ich auch endlich mal mit einem Wochenende in Bildern beginnen und euch so etwas durch unser Wochenende mitnehmen.

Den Freitag haben wir nach der Schule der Kinder damit verbracht, unser Igelhaus für einen eventuellen Bewohner herzurichten. Wir haben Moos und Blätter gesammelt, um es dem Igel möglichst gemütlich zu machen und hoffen nun ganz gespannt, ob hier bald ein Igel einziehen möchte.

Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern

Wer also einen obdachlosen Igel findet, darf ihn gerne zu uns schicken 😉 .

Am Abend haben wir das Eishockeyspiel vom Papa vor dem Fernseher verfolgt und in den Drittelpausen etwas Lego gebaut und den wunderschönen Abendhimmel bestaunt.

Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern

Den Samstag haben wir zunächst damit verbracht die Kinderzimmer noch etwas aufzuräumen, sie wurden ja in der letzten Woche neu gestrichen und umgestellt und nun folgt noch etwas Deko und danach zeige ich euch die neuen Kinderzimmer in einem extra Beitrag.

Am Nachmittag haben wir uns auf den Weg in den Tierpark gemacht, das Wetter war herrlich warm und so wollten wir noch etwas Zeit draußen verbringen.

Wochenende in Bildern

Allerdings muss ich zugeben, dass wir nicht ein einziges Tier gesehen haben. Die Kinder wollten klettern und auf den Spielplatz und so war ich wieder einmal sehr froh, dass wir eine Jahreskarte besitzen und so für den Spielplatzbesuch kein extra Geld ausgeben mussten. 🙂

Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern

Den Sonntag haben wir mit einem Frühstück mit leckeren Pancakes ( das Rezept findet ihr HIER) begonnen und am Nachmittag sind wir dann zum ersten Mal in dieser Saison zu einem Eishockeyspiel vom Papa gefahren. Das Spiel stand heute ganz im Zeichen vom Kampf gegen den Brustkrebs “Pink in the rink” und so sind wir vor Beginn des Spiels auch in der Halle herumgelaufen, um für den guten Zweck Geld zu sammeln. Dabei wurde ich tatkräftig von meinen beiden Assistentinnen unterstützt 😉

Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern

Da das Spiel gewonnen wurde, durften die beiden sogar noch eine Ehrenrunde mit dem Papa auf dem Eis drehen, ich bin gespannt wie lange er es noch schafft, beide Mädels gemeinsam auf dem Arm über das Eis zu tragen!

Habt alle einen guten Start in die neue Woche, mehr Wochenende in Bildern findet ihr bei Susanne von geborgen-wachsen.de!

Alles Liebe

Eure Anita