mamaskiste.de

Ein Mamablog aus Berlin – FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE

DIY: Bunte Ostereier nach Kinderzeichnung

Der Frühling steht vor der Tür! Endlich, oder? Heute schien fast den ganzen Tag die Sonne und es war so richtig schön warm, ein wahres Träumchen! So kann es gerne bleiben, auch zu Ostern bitte, denn dann ist das Suchen der Eier noch viel schöner und macht gleich doppelt so viel Spaß, oder? Für das heutige DIY haben wir ein paar Ostereier nach Kinderzeichnung für euch dabei. Die haben wir gestern noch schnell gemacht, denn draußen war es ja leider nicht auszuhalten, also haben wir uns den Ostereiern gewidmet. Auch gut. Ich war mir zwar nicht sicher, ob die Eier auch so werden würden wie gedacht, aber es hat gut funktioniert und jetzt möchte ich euch gerne zeigen, was wir da genau gemacht haben. Die Idee ist recht simpel, geht schnell und benötigt nur wenige Utensilien.

Ihr benötigt Eier ( nach Möglichkeit weiße Eier), Lebensmittelfarbe, Essig, Wasser, Becher und einen Wachsmalstift, bzw. helle Kerzenreste.Bevor ihr so richtig beginnen könnt, müsst ihr die Eier zunächst kochen. Während die Eier kochen, könnt ihr schon die verschiedenen Farben vorbereiten. Natürlich könnt ihr auch fertige Eierfarbe kaufen, ich habe allerdings einfach die Gelfarben von Wilton benutzt, die ich auch immer zum Backen nehme. Ihr füllt einfach etwas Wasser in einen Becher, gebt pro 100 ml Wasser einen EL Essig hinzu und rührt einen Klecks der Lebensmittelfarbe ein. Wichtig ist, dass ihr dafür kaltes Wasser nehmt! Schon sind die Farben vorbereitet.Die Eier müssen nach dem Kochen noch eine Weile abkühlen und dann beginnt ihr mit dem Bemalen. Dafür haben wir einfach ein transparentes Stück Wachs genommen und damit verschiedene Muster und Bilder auf das Ei gemalt. Eine Blume, eine Sonne, Punkte, Linien, ein Schmetterling, ihr könnt zeichnen worauf ihr Lust habt. An dieser Arbeit finden auch schon kleine Kinder Gefallen und malen munter drauf los. Dabei können viele kleine Kunstwerke entstehen,die aber zunächst noch nicht sichtbar sind. Ihr könnt auch bunte Wachsmalstifte benutzen, ich wollte allerdings den Kontrast von weiß und der Farbe und deswegen haben wir einfach nur den transparenten Wachs benutzt.

Wenn die Eier dann fertig bemalt sind, könnt ihr sie vorsichtig in die vorbereitete Farbe geben. Ich habe die Eier über Nacht im Becher stehen lassen, allerdings reicht wahrscheinlich auch ein kürzerer Zeitraum. Guckt vielleicht mal nach einer Stunde nach, wie die Eier aussehen.

Die Eier müsst ihr nach dem Färben nur noch vorsichtig trocken tupfen und dann seid ihr schon fertig und habt eure ganz individuellen Ostereier nach Kinderzeichnung. Toll, oder? Also wir waren erstaunt, dass man die Zeichnungen doch so klar erkennen konnte!

Ostereier färben nach Kinderzeichnung

Färbt ihr auch Eier zu Ostern? Habt ihr da eine bestimmte Technik?

Alles Liebe

Eure Anita

Das könnte dir auch gefallen
Kommentare
Klicke um zu kommentieren

Schreibe einen Kommentar