mamaskiste.de

FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE

Ein Vogelhäuschen für den Winter

In einigen Teilen Deutschlands kamen schon die ersten Schneeflocken vom Himmel und auch hier bei uns ist es in den letzten Tagen so richtig kalt geworden. Zwar noch ohne Schnee, aber wenn es nach den Kinder geht, kann der gar nicht schnell genug kommen. 🙂 Sie wollen unbedingt Schneemänner bauen und Schlitten fahren und warten sehnsüchtig auf die ersten Flöckchen, die vom Himmel rieseln.  Bevor aber nun der erste Schnee vom Himmel fällt und damit endgültig den Winter einläutet, haben wir uns noch schnell daran gemacht, ein neues Vogelhäuschen zu bauen. Schon im letzten Jahr haben wir ein Vogelhäuschen aufgestellt, allerdings war unsere selbstgebaute Konstruktion nicht sehr wetterfest und auch etwas wacklig, so dass es den letzten Winter nicht unbeschadet überstanden hat. Deswegen haben wir uns in diesem Jahr für einen Vogelhäuschen Bausatz von Kosmos entschieden. Einerseits weil es recht einfach zusammengesteckt werden kann und andererseits weil man es mit den beigelegten Wachsmalstiften gleich ganz bunt bemalen kann und es außerdem vom NABU, also dem Naturschutzbund empfohlen wurde. Beigelegt ist noch eine bebilderte Anleitung, die Tipps und Wissenswertes über Vögel enthält.vogelhaeuschen-fuer-den-winter-anfang Zunächst wurde alles ausgepackt und die Anleitung fachmännisch studiert 😉 vogelhaeuschen-fuer-den-winter-teile Für den Zusammenbau wird kein weiteres Zubehör oder ähnliches benötigt, die einzelnen Teile werden einfach zusammengesteckt. Obwohl es sich um einen Experimentierkasten handelt, der erst ab einem Alter von 6 Jahren empfohlen ist, hat es auch meine kleine Tochter (4 Jahre alt) geschafft, die Teile zusammenzustecken.vogelhaeuschen-fuer-den-winter-seitenteileLediglich bei den Seitenteilen hat der Papa dann ein bißchen nachgeholfen, die ließen sich dann doch nicht so einfach in das Holz stecken.vogelhaeuschen-fuer-den-winter-zusammenstecken-papaDie schönste Aufgabe war dann das Anmalen des Vogelhäuschens. Durch die Wachsmalstifte wurde das Vogelhäuschen nicht nur schön bunt, sondern gleichzeitig auch gegen Nässe geschützt. Wer ganz sicher gehen will, kann das Häuschen von außen noch etwas einölen.ein-vogelhaeuschen-fuer-den-winter-dach-anmalenvogelhaeuschen-fuer-den-winter-unterseite-bemalenWenn dann alle Teile hübsch bemalt sind, muss das Vogelhäuschen noch mit Futter gefüllt werden. Das Futter sollte für Wildvögel geeignet sein und am besten im Fachhandel gekauft werden.vogelhaeuschen-befuellenWir haben das Häuschen dann am nächsten Tag draußen aufgehängt und die Kinder warten seitdem ganz gespannt auf die ersten Vögel. Im letzten Jahr war unser Häuschen sehr beliebt, hoffentlich finden die Vögel auch in diesem Jahr den Weg zu unserem Vogelhäuschen.vogelhaeuschen-im-winter-draussenWir haben es mit einer Schnur an einem hoffentlich geeignetem Platz aufgehangen und warten nun auf die ersten Besucher.vogelhaeuschen-im-winter-haengen

Habt ihr auch ein Vogelhäuschen? Hängt es bei euch oder habt ihr es irgendwo hingestellt? ( bin mir da noch etwas unsicher…)

Ich wünsch euch noch einen tollen Sonntag!

Alles Liebe

Anita

Das könnte dir auch gefallen
Kommentare
Klicke um zu kommentieren

Schreibe einen Kommentar