mamaskiste.de

FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE
DIY Adventskalender

DIY Adventskalender für Kinder-plus Ideen zum Befüllen

Die Weihnachtszeit rückt immer näher und ich freue mich schon wahnsinnig auf den ersten Glühwein, Spekulatius und Dominosteine. Und auf den Geruch von Weihnachten freue ich mich auch schon so: Frische Tanne, gebrannte Mandeln und Bratäpfel! Hach ja, die Weihnachtszeit ist schon schön! Und die aufgeregten Kinder, die es kaum abwarten können, bis das Christkind oder der Weihnachtsmann vor der Tür steht. Um ihnen die Zeit so kurz vor Weihnachten ein bißchen zu versüßen, gibt es auch in diesem Jahr wieder einen DIY Adventskalender, den ich auch selbst befüllen werden.

Um es aber gleich vorweg zu nehmen: Nein, niemand MUSS einen Adventskalender selber machen oder ihn selber befüllen. Deswegen ist man nicht besser oder schlechter als andere Eltern, ich kann diesen ganzen Konkurrenzkampf unter Eltern sowieso nicht leiden.

Mir allerdings macht es einfach total Spaß und ich mache das gerne, bei wem das nicht so ist, der darf auch gerne einen Adventskalender kaufen. Da gib es ja so unglaublich viel Auswahl, da wird sicherlich jeder fündig und am Ende ist ja nur wichtig, dass die Kinder sich darüber freuen, oder?

Ich bin ja auch noch am überlegen, ob ich MIR dieses Jahr mal einen Adventskalender kaufen soll?! Na mal gucken. Aber jetzt zeige ich euch erstmal den DIY Adventskalender für die Kinder, inklusive ein paar Ideen zum Befüllen!

Für den DIY Adventskalender braucht ihr braune Papiertüten als Grundausstattung, ein paar Stifte, Aufkleber, eine Schere und Klebebänder (Washitape).

Ich habe die Papiertüten in 3 verschiedenen Arten gestaltet, so ist hoffentlich für jeden von euch etwas dabei.

Für die erste Möglichkeit faltet ihr etwa ein Drittel der Papiertüte und klappt diesen Teil nach vorne.

DIY Adventskalender

Dann schneidet ihr mit der Schere den offenen Rand der Tüte in einem schönen Muster ein, ich habe es rundlich in Wellen probiert.

DIY Adventskalender

So zugeschnitten habe ich die Papiertüte als kleines Haus bemalt. Da gibt es ganz viele Möglichkeiten wie ihr die Fenster, Türen usw. gestalten könnt, hier zeige ich euch eine meiner Varianten.

DIY Adventskalender

Das Bemalen von 24 Tüten dauert eine Weile, aber malen hat etwas sehr entspannendes und so werde ich sicherlich noch die eine oder andere Tüte bemalen.

Wenn es aber etwas schneller gehen soll, dann könnt ihr die Tüten auch toll bekleben. Dafür gibt es gerade hübsche Aufkleber bei DEPOT, die ich benutzt habe.

Wenn ihr aber doch etwas individueller und schnell haben wollt, dann nehmt ihr einfach etwas Glitzertape und verziert damit die Papiertüten. Da gibt es gerade ganz tolle Rollen von tesa!

Und auch den tesa Klebestempel ( tesa glue stamp)  kann ich euch absolut ans Herz legen! Der stempelt kleine Klebepunkte, mit denen man wunderbar schnell z.B. die Zahlen oder Sterne festkleben kann!

So könnt ihr einfache, braune Papiertüten ganz individuell für einen DIY Adventskalender gestalten! Jetzt müssen die Tüten nur noch befüllt werden. Dafür habe ich auch ein paar Ideen zusammengetragen und hoffe ich kann euch damit inspirieren.

DIY Adventskalender

Leuchtknete, Schlüsselanhänger, Magisches Handtuch, Radiergummis.

DIY Adventskalender

Sudoku Stickerheft, Stempel.

DIY Adventskalender

Elsahandschuhe, Elsa und Anna Pflaster und ein buntes LED-Speichenlicht fürs Fahrrad ( das bauche ich übrigens auch, das sieht bestimmt total cool aus 😉 ).

Schneemannanhänger zum Bekleben, Aufkleber, kleine Glitzertaperollen, Bügelperlen für einen Eiskristall.

DIY Adventskalender

Schaumbad, Schneemannlippenpflegestift, Nagellack ( kinderfreundlich, kann man mit warmen Wasser wieder abwaschen) und Haarspangen.

DIY Adventskalender

Solarrentier, das mit Hilfe von Licht wackelt.

DIY Adventskalender

Und natürlich dürfen auch ein paar Süßigkeiten nicht fehlen, die verteile ich dann immer mal wieder zwischendrin in den Tüten.

Wer mag, kann dieses Bild gerne für pinnen bei Pinterest verwenden:

DIY Adventskalender

 

Falls ihr noch irgendwelche Fragen zu den Sachen habt, beantworte ich sie euch gerne in den Kommentaren. Und falls euch diese Auswahl noch nicht reicht, dann guckt doch mal bei meinen Ideen fürs letzte Jahr vorbei *KLICK*.

Alles Liebe

Eure Anita

 

 

Das könnte dir auch gefallen
Kommentare
2Kommentare

2 comments

  1. 21. November 2017 at 9:33

    Diese Tütchen sind ja wirklich herzallerliebst 🙂 Und was für eine riesige Arbeit für 24 Stück. Danke für deine tolle kreative Idee. Ich glaub, dieses Jahr reichts mir nicht mehr. Aber ich Pin mir die Idee mal zum wieder dran erinnern.
    Liebe Grüße
    Carola

    1. Anita

      21. November 2017 at 22:39

      Vielen Dank liebe Carola! Pin dir die Idee gerne für das nächste Jahr und viele Grüße!!

Schreibe einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?