mamaskiste.de

FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE

Schnelles Basteln mit Kindern zum Muttertag

Nur noch zwei Tage und es ist wieder Muttertag. Ich freue mich schon sehr darauf zu sehen, mit was mich meine Kinder in diesem Jahr überraschen werden. Beide bereiten nämlich in der Schule und im Kindergarten kleine Geschenke für mich vor und wollen mich am Sonntag damit überraschen. Im letzten Jahr haben sie neben den Geschenken auch zusammen den Frühstückstisch gedeckt und sich viel Mühe gemacht alles schön zu dekorieren. Da arbeiten sie richtig gut im Team zusammen und sprechen ihren Plan schon Tage vorher ab, das ist wirklich so niedlich, da könnte ich sie schon das erste Mal umknutschen. Wenn sie mir dann ganz stolz ihre Geschenke am Sonntag präsentieren,  und sich freuen, dass ich ja nichts gewusst habe, dann schlägt bestimmt  mein Mamaherz wieder ein bißchen schneller. Freut ihr euch auch schon so?

Falls ihr vielleicht noch auf der Suche nach einer schnellen Bastelidee für den Muttertag seid, dann habe ich hier zwei Vorschläge für euch, die schnell umzusetzen sind und nicht viele Materialien benötigen.

Für beide Bastelideen zum Muttertag braucht ihr ein Foto. Das eine Foto kann ein Originalfoto sein, das andere sollte mit einem Laserdrucker gedruckt sein.

Außerdem benötigt ihr eine Kerze, Photo Patch, ein paar Eisstiele, etwas Kleber und Masking Tape.

Bei der ersten Idee bastelt ihr einen individuellen Rahmen für das Foto eurer Wahl.

Muttertag Bilderrahmen

Ihr beklebt dabei die Eisstiele mit dem Masking Tape.

Masking Tape auf Eisstiel

Und fügt sie anschließend mit Hilfe von Heißkleber oder auch einem Klebestift zu einem Rahmen zusammen.

Fotorahmen Muttertag

Der Fotorahmen kann auch zusätzlich noch mit bunten Steinchen beklebt oder auch bemalt werden, ganz wie ihr wollt.

Für die zweite Idee benötigt ihr ein Foto Transfer Medium und eine Kerze. Auf diese Kerze könnt ihr dann nämlich das Foto übertragen. Ich habe schon einmal  Fotos auf einen Holzwürfel übertragen, vielleicht interessiert euch das ja auch *KLICK* .

Das Foto Transfer Mittel heißt Photo Patch und bekommt man im gut sortierten Bastelgeschäft zu kaufen. Ich habe allerdings auch schon gelesen, dass es mit normalem Klarlack auch funktionieren soll, da weiß ich aber nicht, ob das auch wirklich geht. Mit Photo Patch geht es auf jeden Fall sehr gut.

Das Foto müsst ihr zunächst der Größe der Kerze anpassen. Ihr sollte außerdem unbedingt eine helle Kerze verwenden, damit man das Foto am Ende gut erkennen kann.

Mit der Photo Patch Lösung bestreicht ihr dann großzügig sowohl die Kerze als auch das Bild und legt das Bild dann mit der Vorderseite auf die Kerze und drückt es fest.

Danach muss das Foto ca. 2 Stunden trocknen, bevor ihr das Papier vorsichtig mit einem feuchten Tuch abrubbeln könnt.

Ich wollte dann die Ränder des Fotos noch etwas mit der Schere bearbeiten, das hat so * naja geht so* funktioniert. ( Also lasst es lieber 😉 )

Zum Schluss muss das Foto noch einmal mit der Photo Patch Lösung bestrichen werden, um es zu versiegeln.

Außerdem habe ich noch ein Herz und einen roten Rand aus Wachsfolie auf die Kerze dekoriert, ist ja schließlich für den Muttertag 😉 .

Abgesehen von der Trocknungszeit könnt ihr beide Ideen in wenigen Minuten umsetzen und auch kleine Kinder können schon gut mithelfen.

Vielleicht ist das ja was für euch, ich freue mich von euch zu lesen!

Alles Liebe und einen schönen Muttertag!

Eure Anita

 

Das könnte dir auch gefallen
Kommentare
Klicke um zu kommentieren

Schreibe einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?