mamaskiste.de

FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE
Eisschatzsuche

DIY: Eine Eisschatzsuche im Winter

Am vergangenen Wochenende habe ich mit den Kindern eine kleine Eisschatzsuche im Garten veranstaltet. Ich habe euch über Instagram etwas mitgenommen und möchte euch nun meine DIY-Idee etwas genauer erklären.

Die Idee geht ganz einfach und schnell und gerade jetzt im Winter kann man die Eisschatzsuche ganz wunderbar umsetzen. Auch im Sommer macht so eine Schatzsuche Spaß, allerdings müssen die Schätze da recht schnell gefunden werden, damit sie nicht wegschmilzen 😉 .

Alles was ihr für die Eisschatzsuche braucht, sind Luftballons, Wasser und kleine Schätze, die ihr verstecken wollt. (Optional noch etwas Lebensmittelfarbe und Glitzer).

Eisschatzsuche

Wir haben uns für kleine Edelsteine und Murmeln als Schätze entschieden, denkbar sind aber zum Beispiel auch kleine Figuren oder Gummitierchen.

Und was natürlich auf gar keinen Fall fehlen darf, ist eine gehörige Portion Glitzer. Man kann das Wasser vorher auch bunt einfärben, dann sind die eingefrorenen Schätze nicht sofort zu erkennen.

Eisschatzsuche leicht gemacht

Ihr beginnt zunächst mit dem Färben des Wassers (wenn ihr mögt) und streut anschließend etwas Glitzer hinein.

Eisschatzsuche

Dann steckt ihr in jeden Ballon einen Schatz und füllt den Ballon mit etwas Wasser auf, je nach Größe des Ballons.

Der Ballon bekommt danach einen ordentlichen Knoten und landet im Gefrierfach und bei Minusgraden auf dem Balkon oder im Garten.

Eisschatzsuche

So handhabt ihr das mit allen Ballons und habt nach ein paar Stunden eure eingefrorenen Schätze, mit denen ihr die Eisschatzsuche starten könnt. Die Ballons schneidet ihr anschließend ein und könnt sie dann ganz leicht vom Eis abziehen.

Eisschatzsuche

Wir haben die Eisschatzsuche noch etwas schwieriger gemacht und die sie im Dunkeln veranstaltet, jedes Kind wurde dafür mit einer Taschenlampe ausgestattet.

Eisschatzsuche

Und schon konnte das Vergnügen losgehen. Wenn ihr noch mehr Lust auf Eis habt, dann schaut euch gerne mal meine Eisspielbahn für den Balkon und/ oder Garten an! Die kam letztes Jahr auch ziemlich gut an und wurde lange bespielt.

Eisschatzsuche

Vielleicht habt ihr ja auch Lust auf eine Eisschatzsuche im Garten oder in eurer Straße? Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Nachmachen! 

Alles Liebe

Eure Anita

 

Eis zur Fußball-WM

Ein Eis für die ganze Familie zur Fußball-WM

Na, seid ihr auch schon im Fußball-Fieber? Die Fußball-WM hat begonnen und das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft naht. Zeit also sich Gedanken um ein paar Snacks passend zur Fußball-WM zu machen. Ich habe schon zur Fußball-EM 2016 ein Eis vorgestellt und habe dieses nun ein bißchen abgewandelt.

Falls ihr also auch auf der Suche nach einem leckeren Eis passend zur Fußball-WM seid, dann lest euch unbedingt meine kleine Rezeptidee durch.

Die Idee ist zwar nicht neu und dennoch gibt es immer wieder Nachfragen, wie ich es schaffe, dass die einzelnen Schichten vom Eis nicht verlaufen. Das verrate ich euch natürlich gerne und kann euch gleich sagen, dass es überhaupt nicht schwer nachzumachen ist.

Was ihr für ein richtiges Deutschland-Eis zur Fußball-WM braucht, sind Zutaten in den passenden Farben. Bei Obst gibt es da verschiedene Möglichkeiten, ich habe mich für Brombeeren, Erdbeeren und Mango entschieden.

Eis zur Fußball-WM

Die Erdbeeren wachsen in unserem Garten und sind erntereif, deswegen hat es super gepasst sie in dem Eis zu verarbeiten.

Die Erdbeeren und auch die Mango sind so süß, dass man sie definitiv nicht weiter süßen muss. Die Brombeeren können teilweise noch etwas sauer schmecken, deswegen habe ich sie leicht gesüßt.

Ihr könnt das Eis aber auch komplett zuckerfrei zubereiten, wenn ihr das lieber möchtet.

Zunächst beginnt ihr alle Zutaten klein zuschneiden und getrennt voneinander zu pürieren. Vergesst nicht den Pürierstab zwischendrin abzuspülen, damit sich die Zutaten nicht ungewollt verfärben.

Füllt dann die pürierten Brombeeren zu einem Drittel in die vorbereiteten Eisförmchen. Meine Eisform stammt übrigens von HIER, ( Affiliate Link zu Amazon)*.

Steckt dann direkt die Holzstäbchen in die Masse und stellt sie für ca. 30 Minuten in den Gefrierer. Damit friert die erste Schicht schon etwas fest und so verlaufen die verschiedenen Schichten nicht 😉 !

Nach den 30 Minuten gießt ihr das Erdbeerpüree auf die Brombeerschicht und lasst das Eis wieder für 30 Minuten im Gefrierer frieren.

Zum Schluss folgt das Mangopüree und das Eis sollte für die nächsten 6-8 Stunden im Gefrierer verbleiben um komplett zu gefrieren. Ich habe es einfach über Nacht im Gefrierer gelassen, um ganz sicher zu gehen.

Und passend zum Start der Fußball-WM haben wir dann gestern das erste Eis gegessen. Ich habe noch ein paar auf Vorrat, allerdings habe ich den Verdacht, dass ich nicht das letzte Mal während der WM Eis gemacht habe ;-).

Meinen Probeessern hat es auf jeden Fall geschmeckt und ist zum ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft am Sonntag definitiv auch ein Hingucker!

Deutschlandeis

Habt ihr auch Snackideen zur Fußball-WM? Zeigt doch mal her!

Alles Liebe

Eure Anita

Deutschland Eis Fußball WM

 

*dieser Link ist ein Affiliate Link zu Amazon. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn ihr das Produkt über diesen Link bestellt.  Das Produkt wird dadurch nicht teuerer als sonst. Natürlich könnt ihr das Produkt auch woanders bestellen.

 

 

 

HIPP Eiszapfen

Eine schnelle Erfrischung im Sommer: Die HiPP Eiszapfen

Anzeige

Der Sommer hat sich in diesem Jahr recht früh zu uns gesellt und ich möchte ihn nicht mehr missen. Temperaturen um die 30 Grad, viele Sonnenstunden und ganz viel Zeit im Garten, im Park oder am See sind nun inklusive. Yeah und Daumen hoch für dieses Wetter. Zeit also sich bei einem Picknick am See oder beim Toben im Garten eine schnelle Erfrischung zu gönnen, oder? Wir haben dafür die neuen HiPP Eiszapfen entdeckt und sind ganz angetan von den kleinen handlichen Eiszapfen, die es in den Geschmacksrichtungen Rote Früchtchen und Pfirsich-Mango gibt.

HiPP Eiszapfen

Ein Bio-Eis zum selber einfrieren mit über 90% Frucht aus Fruchtpüree und Saft. Und ganz wunderbar für zwischendurch geeignet.

Unser kleiner Vorrat ist mittlerweile fast aufgebraucht, was auch darin liegen könnte, dass ich mich hin und wieder auch an den HiPP Eiszapfen bediene 😉 . Aber die sind halt klein und handlich und mit dem Fruchtpüree auch eine gesunde Alternative zu “normalen” Eis, das dann doch oft viel zusätzlichen Zucker enthält.

Und so eine schnelle Erfrischung für zwischendurch ist bei den momentan Temperaturen auch unbedingt zu empfehlen.

HiPP Eiszapfen

Neben den Eiszapfen gibt es von HiPP gerade allerlei neue Snackideen zu entdecken, wie die Krachmacher, Käsefüsschen, Apfelschnitz oder Erdbeerschnitz. Habt ihr die Sachen schon probiert? Sie sind echt lecker und gerade für ein spontanes Picknick super geeignet und auf die Ernährungsbedürfnisse von Kindern ab 3 Jahren abgestimmt. Meine Kinder mögen besonders gern die Käsefüsschen, die eigenen sich toll als kleine knackige Einlage in Suppen oder Salaten oder auf einem Rohkostteller, der mit Dip verspeist wird. Wenn ihr auch gerne die neuen Kinderprodukte von HiPP esst, dann macht doch auch bei der Treuprogramm mit, da könnt ihr je nach Einkaufswert aus tollen Prämien auswählen, wenn ihr die Kassenbons fotografiert und hochladet. Schaut euch das gerne mal an!

HiPP Eiszapfen

Natürlich bleiben frisches Obst und Gemüse bei uns der Hauptbestandteil bei einem Picknick, aber die Kinderprodukte von HiPP sind eine gute Ergänzung wie ich finde. Gerade weil darauf geachtet wurde, die Produkte auf die Ernährungsbedürfnisse von Kindern ab 3 Jahren abzustimmen.

Übrigens gibt es von Hipp auch eine Kinderapp, die gerade mit drei neuen Spielen ergänzt wurde. Mit den Spielen Krachmacher, Käsefüsschen und Apfelschnitz können bereits Kitakinder kurze altersgerechte Lernspiele spielen, bei der sie Rhythmen mit einem Schlagzeug nachspielen (Krachmacher), durch ein Labyrinth den Weg zum Käse finden müssen (Käsefüsschen) oder Hindernisse mit dem Apfelschnitz überwinden müssen. Ein Spielspaß für die ganze Familie, denn die Kinderapp kann wunderbar gemeinsam mit den Kindern gespielt werden.

Und nach ein paar Minuten mit der Kinderapp wird es auch wieder Zeit das tolle Wetter zu genießen und Zeit draußen zu verbringen. Und falls ihr auch Lust auf eine kleine Erfrischung habt, dann probiert doch mal die HiPP Eiszapfen aus, vielleicht gehören sie bald auch fest zu eurer Sommerausstattung 🙂 .

Erzählt mir gerne mal, wie ihr euch und eure Kinder im Sommer am liebsten erfrischt und abkühlt!

HiPP Eiszapfen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alles Liebe

Eure Anita

Eisspielbahn für Kinder

DIY: Eisspielbahn für Kinder im Garten oder auf dem Balkon

Auch wenn wir heute schon den 1.März haben, wird uns der Winter noch ein paar Tage fest im Griff haben. Es herrschen eisige Temperaturen, die für meine heutige DIY Idee allerdings von Vorteil sind. Wir haben nämlich eine Eisspielbahn im Garten gebaut, die ich euch heute gerne zeigen möchte.

Das Prinzip ist ganz einfach und benötigt lediglich Silikonförmchen, Wasser und ein Backblech. Wer Lust hat, der benutzt außerdem noch etwas Lebensmittelfarbe, um alles etwas bunter zu gestalten.

Eisbahn

Bei den momentanen Temperaturen müsst ihr also nur eure Silikonförmchen mit Wasser füllen und sie vor die Tür stellen. Außerdem befüllt ihr ein Backblech ungefähr zu 2/3 mit Wasser und stellt es auch nach draußen.

Nach ein paar Stunden ist das Wasser in den Silikonförmchen und auf dem Backblech eingefroren.

Das Eis auf dem Backblech dient als Untergrund, also als Eisspielbahn. Es flutscht ganz leicht vom Backblech und das Bauen der Eisbahn kann beginnen.Gerne könnt ihr auch mehrere davon herstellen und sie miteinander verbinden, je nach Platz und Bedarf.

Wir haben es erstmal mit nur einem Untergrund als Eisspielbahn ausprobiert, werden die Bahn aber morgen noch etwas erweitern. Das macht einfach total Spaß.

Wir werden ein paar Teile morgen noch bunt färben und sie miteinander verbinden. Aber jetzt zeige ich euch erstmal die kleine Eisspielbahn 😉 .

Wie schon oben erwähnt, kann man das Wasser auch mit etwas Lebensmittelfarbe färben, damit kann man  hübsche und bunte Akzente setzen.

Baut die Eisbahn zum Spielen einfach so, wie ihr sie benutzen möchtet. Wir haben sie einmal als Pferdeeisbahn benutzt und beim anderen Mal eine Eisbahn für die Playmobilfiguren gebaut, natürlich mit passendem Eisladen direkt auf der Eisfläche 😉 .

Eisspielbahn DIY

Eisspielbahn Playmobil

Eisspielbahn DIY

Für die Puppenliebhaber kann man auch ein kleines Schloss bauen oder eine Eisfläche zum Eishockey spielen. Oder auch eine Rennstrecke für Autos stelle ich mir toll vor. Tobt euch einfach aus und lasst eurer Fantasie freien Lauf.

DIY EisspielbahnWer mag, kann mir gerne mal ein Bild von seiner ganz eigenen Eisspielbahn schicken, ich würde mich freuen!

Alles Liebe

Eure Anita

Gin Tonic Eis selber machen

Gin Tonic Eis selber machen

Auch wenn der Sommer sich gerade nicht von seiner besten Seite zeigt, so finde ich doch, dass ein Eis eigentlich immer geht. Obwohl dieses Gin Tonic Eis dann doch eher für den Abend in geselliger Runde, den Mädelsabend auf der Couch oder als Ersatz zum sogenannten “Feierabendbier” gedacht ist. Denn dieses Eis hat es wirklich in sich.

Sowohl geschmacklich als auch was den Alkoholpegel anbelangt 😉 . Ich habe so ein Gin Tonic Eis vor einer Weile zufällig im Supermarkt gefunden und fand es so lecker, dass ich es direkt mal nachmachen musste. Und ich kann euch sagen, Gin Tonic Eis selber machen ist absolut einfach.

Denn eigentlich macht ihr euch nur einen Gin Tonic und gefriert das leckere Getränk dann in einer Eisform.

Ich habe mich sogar davon überzeugen lassen, eine Gurkenscheibe mit einzufrieren, denn im Gin Tonic finde ich die Gurke recht lecker.

Für das Gin Tonic Eis braucht ihr folgende Zutaten:

Gin ( Hendrick´s Gin passt gut, da da auch schon Gurke als Essenz enthalten ist)

Tonic Water ( Thomas Hendry Tonic Water zum Beispiel)

eine Limette und ein paar Gurkenscheiben.

Gin Tonic Eis

Ich habe also 200ml Tonic Water mit 2cl Gin gemixt und ein bißchen frisch gepressten Limettensaft dazugegeben. Wer mag, legt dann noch die obligatorische Gurkenscheibe ins Glas, das Eis schmeckt aber auch ohne 😉 .

Ich habe *diese Eisformen * benutzt, die ich vor einer Weile bei amazon gekauft habe.

Ich muss euch übrigens noch warnen: Durch die Kohlensäure im Tonic Water solltet ihr die Eisform etwas beschweren, sonst kommen die Eisstiele immer wieder nach oben und stehen schief. Ich habe einfach einen großen Kühlakku auf die Eisstiele gelegt.

Das Gin Tonic Eis hat die Nacht im Gefrierschrank verbracht und war dann am nächsten Abend gleich mein “Feierabendgin”, dieses Mal halt in gefrorener Form 😉

Erfrischend und gerade im Sommer eine tolle Alternative zum normalen Gin Tonic, wie ich finde.

Mixt euch doch auch mal ein Gin Tonic Eis, vielleicht kommt dann ja bald der Sommer zurück!

Gin Tonic Eis

 

Falls ihr aber doch lieber die alkoholfrei Eisvariante vorzieht, habe ich HIER noch ein leckeres Rezept für euch!

Alles Liebe

Eure Anita

 

 

 

 

* bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Der Preis des Produktes bleibt für euch gleich, allerdings unterstützt ihr beim Kauf des Produktes über diesen Link meine Arbeit.

 

 

 

 

Erdbeereis selber machen

Ein schnelles Erdbeereis zum Sommeranfang

Es sind zwar noch ein paar Tage bis zum “richtigen” Sommeranfang, aber die Tage sind jetzt schon so warm, dass man ein leckeres Erdbeereis trotzdem gut schlecken kann, oder? Eis können die Kinder sowieso immer essen auch wenn ihnen im Winter parallel die Finger dabei einfrieren, Eltern wissen was ich meine… 😉

Ich habe erst vor ein paar Tagen so viele Erdbeeren auf dem Markt gekauft, dass ich die, die nach dem Naschen noch übrig waren, direkt in Erdbeereis verwandelt habe und heute unbedingt das Rezept mit euch teilen möchte.

Ich habe dabei zwei Varianten ausprobiert, die beide wirklich lecker und absolut unkompliziert sind.

Für die erste Variante benötigt ihr neben der obligatorischen Eisform, Erdbeeren, Joghurt, Sahne und falls ihr das Eis zusätzlich süßen wollt, etwas Zucker. Außerdem  geschmolzene Vollmilchschokolade und bunte Streusel, um das Eis zum Schluß noch hübsch und lecker zu verzieren.

Je nachdem was ihr für Eisformen habt und wie die jeweilige Füllmenge der Formen ist, müsst ihr mit den Zutaten also etwas rumprobieren, um die richtige Menge zu bestimmen.

Ich habe für 8 Eis ca. 350 g Erdbeeren verarbeitet, 15 EL Joghurt und ca. 50ml Sahne benutzt. Dabei wurde ein Teil der Erdbeeren püriert und der andere Teil in kleine Stücken geschnitten, die ich dann später in den Joghurt gerührt und als Eisschicht verarbeitet habe.

Aber fangen wir von vorne an:

Zunächst muss ein Teil der Erdbeeren püriert werden.

Das Erdbeerpüree wird dann in die Eisformen gefüllt. Meine Formen sind in drei Abschnitte unterteilt, den ersten Abschnitt habe ich mit dem Püree gefüllt.

Die Eisformen sind dann für ca. 25 Minuten im Gefrierschrank verschwunden, um eine erste  Schicht auf dem Püree zu bilden. Dadurch können die verschiedenen Schichten besser getrennt werden und vermischen sich beim Befüllen nicht so leicht.

In der Zwischenzeit habe ich den Joghurt mit der Sahne und dem Rest des Pürees vermengt und die übrig gebliebenen Erdbeeren in kleine Stückchen geschnitten und ebenfalls unter den Joghurt gerührt.

Nach den 25 Minuten habe ich dann den fertigen Joghurt in die Form gefüllt und das Eis hat anschließend  die Nacht im Gefrierer verbracht.

Ich habe übrigens keinen Zucker hinzugegeben, weil die Erdbeeren schon sehr reif waren und das Eis somit süß genug wurde.

Und da ich eine kleine Dekotante bin, habe ich dem Eis am nächsten Tag noch ein schokoladiges Häubchen mit bunten Streuseln verpasst, muss man nicht machen, kann man aber 😉

Erdbeereis selber machen

Bei der zweiten Variante habe ich anstatt Joghurt einen großzügigen Schluck Sprite nach dem Erdbeerpüree in die Eisform gegeben und auch ein paar Erdbeerstücken untergemischt.

Allerdings dürft ihr da die Eisform nicht ganz voll machen, da sich das Gemisch durch die Kohlensäure noch etwas Platz machen will und dann eventuell ausläuft.

Beide Eisvarianten waren sehr lecker, das Eis mit der Sprite schmeckt etwas frischer, die Joghurtvariante dafür etwas cremiger. Jetzt dürft ihr entscheiden, welches euch besser gefällt und ob ihr auch eine Runde Erdbeereis ausprobieren wollt!

Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit!

Alles Liebe

Eure Anita

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bunte Küchlein aus der Waffel

Es wird Zeit, sich mal wieder den Tag ein wenig zu versüßen. Mit einer süßen Kleinigkeit, dem optimalen Kuchen-Fingerfood auch für kleine Hände. Bei diesem Schneesturm heute blieb einem ja auch nichts anderes übrig als die Zeit drinnen zu verbringen, also habe ich neben einer Runde “Spinderella” spielen, auch diese bunten Küchlein aus der Waffel gebacken und bringe euch nun das Rezept mit.

Bei dem Kuchen handelt es sich um einen normalen Blechkuchen, den ich einfach noch mit Lebensmittelfarbe eingefärbt habe.Für den Teig benötigt ihr 350 g Mehl, 350 g Zucker, 6 Eier, 125 ml Speiseöl, 125 ml Wasser, 1 Päckchen Backpulver, 1 Päckchen Vanillezucker und Lebensmittelfarbe.

Außerdem braucht ihr für die Creme 1 Packung Frischkäse , 80 g weiche Butter und Puderzucker ( den habe ich nach Gefühl dazugegeben, aber es war so ca. eine halbe Packung)

Dann braucht ihr noch einen Block weiße Schokolade, bunte Streusel und diese Waffelbecher, die man ehrlich gesagt gar nicht so leicht zu kaufen bekommt. Zwar gibt es überall  Schokobecher für die nächste Eierlikörparty, aber die Waffelbecher mit Schokorand habe ich nur bei Edeka gefunden! Also habe ich gleich drei Packungen gekauft, man weiß ja nie 😉 .

Um nun den Teig zu machen, schmeißt ihr einfach alle Zutaten in eine Schüssel und rührt fleißig um, bis der Teig gut vermengt ist.Danach teilt ihr ihn in so viele Schüsseln auf, wie ihr verschiedene Farben haben wollt. Ich habe mich für vier Farben entschieden.

 

Eigentlich sollte das rosa, blau, grün und lila werden. Bei dem Lila habe ich wohl etwas zu viel Farbe rein gemischt, das wurde dann nämlich eher grau als lila, von daher Memo an mich: nächstes Mal wirklich nur eine Messerspitze verwenden!

Den Teig habe ich dann nacheinander auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilt. Ich hatte noch etwas Teig übrig und habe den einfach in meinen Mini- Gugelhupf Förmchen gebacken. Das Backblech sollte nämlich nicht zu voll werden, sonst verlaufen die verschiedenen Farben und gehen ineinander über.

Den Teig parkt ihr dann für 35-40 Minuten bei 175 Grad in der Mitte des Backofens.

Anschließend muss der Kuchen gut abkühlen, damit ihr ihn weiter verarbeiten könnt. In der Zwischenzeit könnt ihr die Creme zubereiten, dazu vermengt ihr einfach die oben aufgelisteten Zutaten ( Frischkäse, Butter und Puderzucker ) bis eine dicke Creme entsteht. Die hebt ihr dann einfach Löffel für Löffel unter die Brösel, die ihr aus dem jeweiligen Kuchenteig gemacht habt.

Ihr vermengt die Creme am besten mit der Hand mit den Bröseln, damit ihr merkt, wann es genug Creme ist. Der Teig sollte feucht und leicht klebrig sein, aber nicht zu klebrig, sonst fällt er wieder auseinander.

Ihr formt aus der Masse dann Kugeln, die vom Durchmesser gut in die Waffeln passen. Jede Farbe einzeln. Wenn ihr damit fertig seid, muss die Schokolade über dem Wasserbad geschmolzen werden. Ich gebe da dann immer noch einen Teelöffel Kokosöl dazu, so bleibt die Schokolade länger flüssig und lässt sich besser verarbeiten. Damit die Teigkugeln dann auch gut an den Waffeln haften, habe ich sie zuerst zur Hälfte in die Schokolade getaucht, auf die Waffel gesteckt und für 10 Minuten vor die Tür gestellt, Kühlschränke sind bei diesem Wetter ja eh überbewertet! 😉

Nach den besagten 10 Minuten habe ich die Waffel dann kopfüber in die weiße Schokolade getaucht, die ich vorher in ein Glas umgefüllt habe.

Schnell noch ein paar bunte Streusel oben drüber und nochmal kurz vor die Tür, so zum Schockfrosten sozusagen ;-). Und fertig sind die bunten Küchlein aus der Waffel. 

Ich kann euch verraten, dass sie schon alle aufgegessen sind, und ich habe 18 Waffeln dabei rausbekommen plus 4 Mini-Gugelhupf Kuchen. Hihi, scheinen also geschmeckt zu haben!

Kann man übrigens auch wunderbar für den nächsten Kindergeburtstag vorbereiten! Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust von euch, sie am Wochenende mal auszuprobieren?

Alles Liebe

Eure Anita

 

 

 

 

Einfaches Erdbeereis (vegan)

Ein schönes Wochenende liegt hinter uns und wir sind gut in die neue Woche gestartet. Da das Wetter heute noch gut mitspielt, sind wir nach Schule und Kindergarten noch etwas raus und waren auf dem Erdbeerfeld Erdbeeren pflücken. Wir haben wieder eine riesige Ausbeute mit nach Hause genommen (6,4kg!!) und werden uns in den nächsten Tagen ausschließlich von Erdbeeren ernähren 😉 Außerdem geben wir noch eine große Portion im Kindergarten ab, werden viel selbst naschen oder weiterverarbeiten.

Den Kindern macht es immer riesigen Spaß die Erdbeeren selbst zu pflücken, das ist absolut niedlich mit welchem Eifer sie über die Felder marschieren und nach besonders großen und roten Erdbeeren suchen.Erdbeereis pflücken 1Diese Aufgabe nehmen sie ziemlich genau und suchen alle Pflanzen gründlich ab, schließlich soll keine “gute” Erdbeere übersehen werden! Ich muss jedes Mal schmunzeln 🙂Erdbeereis pflückenDie große Ausbeute kommt ja schließlich auch nicht von ungefähr, da wird mitgenommen, was Mama und Papa am Ende tragen können und natürlich wird die eine oder andere Erdbeere auch gekostet, man will ja auch wissen, was man da pflückt!Erdbeereis naschenSomit standen gute 6kg Erdbeeren in unserer Küche und warteten auf die weitere Verarbeitung.

Die ersten Erdbeeren habe ich dann für ein einfaches Erdbeereis benutzt, das ich in den niedlichen Förmchen, die ich aus meinem USA Urlaub mitgebracht habe, eingefroren habe.

Oft werden die Erdbeeren dann mit Zucker und Sahne zu Erdbeereis verarbeitet, ich habe auf den Zucker verzichtet und mich für den Joghurtersatz Alpro Vanille entschieden. Erdbeereis Zutaten Für meine Variante vom Erdbeereis werden also nur diese beiden Zutaten benötigt. Das macht die Sache recht einfach und die Zubereitung geht auch ziemlich schnell. Ein Pürierstab ist dabei  wichtig, um die Erdbeeren gut zu einem “Brei” verarbeiten zu können.Erdbeereis JoghurtDen Joghurt also unter die Beeren gemischt ( da ich nur zwei Eisförmchen benutzt habe, waren es auch nur 200g Erdbeeren und ca. 3 große Teelöffel Alpro-Joghurt (sagt man dazu überhaupt Joghurt?!) und schließlich alles fein püriert.Erdbeereis mixenDanach wird die Erdbeer-Joghurt-Suppe in die Förmchen gefüllt. Die habe ich übrigens zufällig in einem Krimi-Krams Laden in den USA an der Kasse entdeckt, und dachte sofort MITNEHMEN! Ich hätte noch sooooo viel mehr einkaufen können, aber die Kapazität meines Koffers war leider/oder zum Glück?! begrenzt. Nun ja, vielleicht beim nächsten Mal.Erdbeereis umfüllenBei den Förmchen war auch gleich ein Ständer mit dabei, damit sie beim Gefrieren nicht umkippen können, praktisch oder?Erdbeereis StänderAlso ab damit ins Gefrierfach und anschließend:Schlecken 🙂 ! Ich muss sagen, dass ich eigentlich keinen Unterschied zu “normalem” Eis geschmeckt habe und für alle Allergiker ist diese Alternative sicherlich mal einen Versuch wert.

Ich hoffe, ihr probiert das Eis auch mal aus und sagt mir ob es euch geschmeckt hat!

Alles Liebe

Eure Anita

Ein Deutschland Eis zur EM

Ich muss gestehen, dass ich kein großer Fußballfan bin. Ich weiß nicht wann wer gegen wen spielt, würde die wenigsten Fußballspieler auf der Strasse erkennen und dass der FC Bayern mal wieder Deutscher Meister geworden ist, weiß ich auch nur, weil die Medien einem da keine andere Wahl lassen 😉 Kurzum: Der Fußball und ich sind nicht die besten Freunde.

Und doch muss ich gestehen, dass Ereignisse wie eine EM oder WM auch bei mir Eindruck hinterlassen. Ich glaube aber, dass es dabei mehr um die Stimmung im Land geht, um diese positive Energie und Vorfreude vieler Menschen, die so ein Fußballturnier mit sich bringt, als um den Fußball an sich. Also ja, auch ich freue mich auf die EM, auf die vielen gutgelauten Menschen, das Public Viewing und die ausgelassene Stimmung!

Genau zu diesem Anlass habe ich mir ein Deutschland Eis einfallen lassen, das der ganzen Familie schmeckt. Es besteht nur aus pürierten Früchten und ist damit auch schon für die kleinsten Eisesser geeignet. Und so eine kleine Abkühlung zwischendrin, die auch noch gesund ist, geht ja schließlich immer, oder? 😉Obst Deutschland EisUm die Farben der Deutschland Flagge nachbilden zu können, habe ich mich an Brombeeren, Erdbeeren und Bananen gehalten. Außerdem benötigt man natürlich noch Eisformen, in die man das pürierte Obst füllen kann. Ich hatte noch welche zu Hause, aber die gibt es oft auch im Supermarkt oder zur Not online zu kaufen. Ein Pürierstab ist auch von Vorteil, damit wird das Obst einfach gleichmäßiger und schneller klein.

Nachdem das Obst dann fein püriert ist, beginnt man mit dem Schichten der einzelnen “Farben”. Zuerst werden die pürierten Brombeeren für das Deutschland Eis in die Formen gefüllt. Dabei sollte man versuchen, die Formen jeweils zu einem Drittel mit den Brombeeren zu füllen. Danach kommen die Formen für eine Stunde in den Gefrierer. Dadurch wird sicher gestellt, dass die Farben nicht verlaufen. Nach einer Stunde werden dann die Eisformen wieder aus dem Gefrierer geholt und die pürierten Erdbeeren eingefüllt. Das Ganze kommt dann wieder für eine Stunde in den Gefrierer, aber bitte immer mit Stiel in der Mitte, damit die Stelle für den Eisstil nicht zufriert.Obst schichten Deutschland EisZum Schluss wird dann die letzte Farbe, also die Banane hinzugegeben. Wer möchte, kann bei der Banane noch etwas Lebensmittelfarbe untermischen, dadurch wird die Farbe intensiver. Banane Deutschland EisDann kommt das Deutschland Eis nochmal für eine Stunde in den Gefrierer und ist fertig. Ich habe natürlich nicht bis zur EM abgewartet, sondern das Deutschland Eis gleich probiert, nachdem es fertig war 😉 Ich finde die Kombination der Obstsorten sehr lecker und hoffe, dass das Deutschland Eis euch auch schmeckt, hinterlasst mir dazu gerne eure Meinung!!

Vielleicht habt ihr ja noch andere Ideen, mit welchen Obstsorten ihr welche Flagge nachmachen könnt?! Ich freue mich über eure Ideen und Bilder!

Alles Liebe

Eure Anita

 

Eiseinladungen zum Kindergeburtstag

Die Geburtstage der Kinder stehen von der Tür und dafür haben wir am Wochenende fleißig die Einladungskarten gebastelt. Wir wollten besondere Einladungen basteln und da das Wetter momentan so warm und schön ist, kamen wir auf die Idee Eiseinladungen zu basteln. Dafür haben wir irisierendes Papier benutzt, das ganz toll in der Sonne glitzert, denn wenn man dieses Eis schon nicht essen kann, dann soll es wenigstens besonders gut aussehen 😉 Neben dem irisierenden Papier, das man im gut sortierten Bastelgeschäft bekommt, haben wir noch Eisstäbchen,weißes Papier,einen Klebestift und selbstklebendes Klettband gebraucht.EiseinladungenIch habe zuerst ein “Probeeis” gebastelt, das wir dann als Vorlage für die Eiseinladungen benutzt haben. Damit haben wir dann das nächste Eis auf dem Papier nachgezeichnet.Vorlage Eis zeichnenjpgAnschließend haben wir dann das neue Eis und das Papier für die Innenseiten ausgeschnitten,sowie das Eisstäbchen in der Innenseite mittig aufgeklebt.Stiel aufklebenDas Papier für die Innenseiten haben wir dann über das Eisstäbchen eingeklebt und uns schließlich mit dem Klettband beschäftigt. Das musste nämlich noch in kleine und möglichst gleich kleine Stückchen geschnitten werden. Das Klettband sollte dabei die beiden Seiten der Eiseinladung zusammenhalten.Klettband aufklebenNun ging es an den Text für die Einladung zum Geburtstag. Der war recht schnell eingeschrieben und zum guten Schluss folgte dann die Prüfung der Einladung. Hält das Klettband? Wir haben ein paar Versuche gemacht und festgestellt, dass es besser hält als zunächst erwartet. Somit hatte die Einladung den Test bestanden und wir haben die restlichen Einladungen gebastelt.Eis Baby

Der Geburtstag ist in weniger als drei Wochen, ich kann gar nicht glauben wie schnell dieses letzte Jahr schon wieder vergangen ist. Mir kommt es vor, als hätte sie doch gerade erst Geburtstag gehabt?! 🙂 Aber welcher Mama geht das nicht so, wenn man erstmal Kinder hat, vergeht die Zeit wie im Flug. Das ist wohl so ein ungeschriebenes Gesetz.

Ich hoffe sehr, dass das Wetter so bleibt, die Kinder wollen bestimmt Eis essen und wir im Garten feiern. Da fällt mir ein, dass ich noch ganz viel Dekokram für die Feier besorgen muss, habt ihr da eine Idee, wo ich online tolle Dekosachen bekomme?

Wie feiert ihr die Geburtstage eurer Kinder? Habt ihr da bestimmte Rituale oder Pläne? 

Habt einen sonnigen Abend!

Alles Liebe

Eure Anita