mamaskiste.de

FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE

Leckere Ananas Salsa

Das Wochenende steht vor der Tür und hat uns den Juli mitgebracht. Hallo Juli, schön dass du da bist, ich gehe mal davon aus, dass du ne Menge Sonne und super Wetter mitgebracht hast?!   Ich wäre zumindest dafür. 🙂 Und damit der Sommer auch kulinarisch so richtig losgehen kann, also im Kleinformat auf dem Teller 😉 , habe ich heute ein Rezept für eine leckere Ananas Salsa in meinem Juliköfferchen dabei.

Ich persönlich assoziiere Salsa irgendwie immer mit scharf, bei dieser Ananas Salsa allerdings verzichte ich auf scharf, schließlich ist das Rezept eine familienfreundliche Variante und soll auch den kleinen Essern schmecken. Es werden nicht viele Zutaten benötigt, um die Salsa herzustellen, allerdings benötigt man etwas Geschick, um die Ananas so auszuhöhlen, dass sie nicht kaputt geht. Ich habe sie nämlich auch als Schale für die Salsa verwendet, natürlich tut es auch eine “normale” Schüssel.Ananas Salsa Zutaten

Man benötigt folgende Zutaten: Eine Ananas, eine Paprika (die hat es leider nicht aufs Bild geschafft, weil ich sie erst später besorgt habe), ein paar Minzblätter und eine Zitrone. Außerdem etwas Paprikapulver und wer auf scharf nicht verzichten möchte, eine Chilischote.

Dazu gab es bei mir Tortilla Chips. So als kleiner sommerlicher Snack für Zwischendurch oder für den Fußballabend vor dem Fernseher gedacht.

Wenn man die Ananas auch als Schale verwenden möchte, sollte man die Ananas vorsichtig aufschneiden. Dann schneidet man den Inhalt raus, samt Strunk,den habe ich aber nicht verwendet. Ich habe das Innenleben der Ananas dann in kleine Würfel geschnitten und bin genauso bei der roten Paprika vorgegangen.

Dann habe ich alles gut vermengt und schließlich mit etwas Paprikapulver und ca. 2 TL gepresstem Zitronensaft gewürzt. Die Minzblättchen habe ich noch klein geschnitten und dazugegeben. Und das war es dann auch schon. Wer sich nicht die Mühe machten möchte die Ananas als Schale zu verwenden, der schneidet die Ananas “normal” auf und hat dann in ca. 5 Minuten diese leckere Ananas Salsa hergestellt. Noch die Tortilla Chips dazu, fertig.Ananas Salsa

Ich fand, dass das mal eine andere Variante zum normalen Dip ist und fast genauso schnell zubereitet ist. Uns hat es sehr gut geschmeckt und ich hoffe, dass ihr vielleicht auch Lust darauf bekommen habt, mal einen Ananas Salsa auszuprobieren.

Was nascht ihr so vor dem Fernseher? Was sind eure Snacks für Zwischendurch? Wer ist für Italien? (war nur ein Scherz 😉 )

Alles Liebe

Eure Anita

 

Das könnte dir auch gefallen
Kommentare
Klicke um zu kommentieren

Schreibe einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?