mamaskiste.de

FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE

Pop-up Bilderbuch: Das Farbenmonster

Heute muss ich mal wieder die Bücherkiste mit unserem neusten Bücherschatz auffüllen, ich habe nämlich ein unglaublich toll gestaltetes Pop-up Bilderbuch entdeckt und bin ihm sogleich verfallen!  Ihr werdet gleich sehen warum. Für alle unter euch, die mit dem Ausdruck Pop-up Buch nichts anfangen können: Das sind die Bücher, bei denen einem die Illustrationen beim Umblättern entgegen zu springen scheinen, sich also von der eigentlichen Seite abheben.

Beim Stöbern im Internet habe ich diesen Schatz entdeckt und muss ihn euch unbedingt zeigen. ” Das Farbenmonster” von Anna Llenas.Farbenmonster gesamtDas Farbenmonster handelt, wie sollte es anders sein, von einem Farbenmonster, das ein wenig durcheinander ist. Seine Gefühle und Farben sind durcheinander geraten und nun will sich das Farbenmonster  sortieren.Farbenmonster buntjpgDabei wird es von einem kleinen Mädchen unterstützt, das bei der Sortierung hilft und sogleich die Gefühle mit Hilfe von Farben und Adjektiven beschreibt. Gelb steht dabei für Freude, wenn man also froh ist lacht man und tanzt, Wut hat dabei die Farbe rot, und wütend ist man, wenn man sich zum Beispiel ungerecht behandelt fühlt.Farbenmonster rot Auch Traurigkeit, Angst und Gelassenheit werden thematisiert und mit Pop-up Bildern verdeutlicht und anfassbar gemacht. Wenn ich gelassen bin, dann bin ich entspannt und fühle mich friedlich (und kann mal etwas rumhängen ;-))Farbenmonster grünAm liebsten würde ich euch alle Pop-up Bilder zeigen, jede Seite ist anders und immer besonders gestaltet und umgesetzt. Auch wenn ich glaube, dass das Buch sich eher an Kinder im Kindergartenalter richtet, gucke ich es mir andauernd an und auch meine große Tochter, die schon fast 7 Jahre alt ist, ist angetan von dem Farbenmonster. Also irgendwie ein Buch für die ganze Familie, es ist aber auch einfach zu hübsch!Farbenmonster blau Im  Kindergarten meiner jüngeren Tochter sind die Gefühle auch gerade Thema. Dort wird im Morgenkreis besprochen wie sich die Kinder fühlen und sie können dazu verschiedenen Bilder von Gesichtsausdrücken  an eine Tafel kleben. Da finde ich, ist das Buch eine schöne Ergänzung.

Aber kommen wir nun zum Schluss der Geschichte. Das Farbenmonster sortiert nun seine Gefühle in unterschiedliche Gläser und scheint dabei auch Gefallen an dem Mädchen zu finden, das ihm bei seiner Arbeit hilft. Am Ende hat das Farbenmonster nämlich noch ein ganz besonderes Gefühl übrig…Beitragsbild Buch GefühleHach, was für ein schönes Ende 🙂 Ich finde die Pop-up Bilder einfach toll und kann dieses Buch nur empfehlen! Ein schönes Geschenk für den nächsten Geburtstag oder auch bei anderen Anlässen. Wer nun auch mal in dem Buch stöbern möchte, findet es hier. Ich werde das gute Stück auf jeden Fall noch hübsch verpacken, bei uns ist es nämlich zum Geburtstag gedacht! Und wo wir gerade beim Thema sind: Heute Abend starte ich in die finalen Vorbereitungen zum Kindergeburtstag, ich will mich mal an einem ganz besonderen Kuchen versuchen, falls das alles klappt, verblogge ich das gute Stück am Montag. Ihr dürft also gespannt sein!

Wie findet ihr das Buch? Mögt ihr Pop-up Bücher? Gibt es bei euch auch mal zwischendurch Bücher geschenkt oder nur zu besonderen Anlässen? Ich freue mich auf eure Kommentare!! 

Alles Liebe und ein sonniges Wochenende!

Eure Anita

Das könnte dir auch gefallen
Kommentare
2Kommentare

2 comments

  1. 11. Juli 2016 at 23:20

    Hallo Anita,

    das Buch gefällt mir auf Anhieb total gut, besonders weil meine Tochter (5) sich heute selbst eim “Stimmungs-Thermometer” gebastelt hat, das Thema scheint sie im Moment sehr zu beschäftigen. Das kommt auf jeden Fall auf den Wunsch-Zettel.

    Liebe Grüße
    Ella

    1. Anita

      12. Juli 2016 at 3:52

      Hallo Ella,

      das freut mich, dass dir das Buch auch gefällt. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim gemeinsamen Lesen und Anschauen!
      Liebe Grüße
      Anita

Schreibe einen Kommentar