mamaskiste.de

FAMILIE / LIFESTYLE / DIY / REZEPTE

// Eine Osterschatzsuche und viel Familienzeit //

Hach, was war der Osterhase doch wieder fleißig in diesem Jahr! Er hat nämlich nicht nur tolle Geschenke und Süßigkeiten gebracht, sondern auch eine Menge Familienzeit in seinem Körbchen dabei gehabt. So war für jeden etwas dabei, die Mischung machts ja bekanntlich.

Ich habe ein paar Nachfragen bekommen, was denn eigentlich eine Osterschatzsuche ist, also möchte ich euch noch ein paar Zeilen dazu schreiben.

Meine Kinder und gerade meine große Tochter lieben es nach einem Schatz zu suchen. Dabei wollen sie kleine Aufgaben und Rätsel lösen und sind immer mit total viel Eifer dabei. Also hat sich das bei uns so eingebürgert, dass es auch zu Ostern eine Schatzsuche gibt, die der Osterhase vorbereitet. Dafür denke ich mir ( äh also der Osterhase natürlich ;-)) ein paar kleine Aufgaben wie Seilspringen, Eierlauf und Seifenblasen pusten aus und dazu gibt es noch ein paar Worträtsel oder Rechenaufgaben, die zu lösen sind. Ich habe in diesem Jahr allerdings gemerkt, dass die Aufgaben wohl zu einfach waren. Aber jetzt bin ich vorgewarnt, dann wird es zum Geburtstag schwieriger und etwas umfangreicher werden, so! Das Wetter hat es in diesem Jahr auch etwas erschwert die Schatzsuche schon vorab gut vorbereiten zu können, da der April ja bekanntlich macht was er will und somit einiges an Regen vorbei geschickt hat. Ich habe die Geschenke dann für beide Kinder in einer Schatztruhe versteckt und sie erst kurz vor der letztem Station im Garten versteckt. Zuvor habe ich ein paar Plastikeier mit den Aufgaben und etwas Heu ausgestattet ( danke auch an meine leicht genervten Helferlein, die meinen Perfektionismus aushalten mussten 😉 ) und diese Eier dann am Ostersonntag an verschiedenen Stationen im Garten und rund ums Haus versteckt.

Angefangen hat der Ostersonntag mit dem Verstecken der Ostereier für die Osterschatzsuche.

Glücklicherweise regnete es kurz nicht und die Kinder schliefen noch, so konnte ich in Ruhe durch den Garten hoppeln und alle Eier verstecken.

Bevor wir aber mit der Schatzsuche begonnen haben, haben die Kinder sich gegenseitig ihre Geschenke versteckt, die sie füreinander vorbereitet hatten.

Da gabe es unter anderem ein süßes Spiel, das die Große immer in der Schule spielt und so gerne mag, dass sie es ihrer kleinen Schwester unbedingt schenken wollte. Die kleine Maus hatte eine Sonne gebastelt, die auch prompt dafür gesorgt hat, dass die Sonne tatsächlich raus kam. Das war wirklich zu niedlich, wie sich beide über ihre Geschenke gefreut und danach gedrückt haben!

Bei der anschließenden Schatzsuche  gab es unter anderem einen Eierlauf zu bewältigen, sowie

einen kleinen Seifenblasenwettbewerb.

Am Ende wurde dann der unglaublich kreativ 😉 versteckte Osterschatz hinter dem Baum im Garten gefunden und direkt ausgepackt.

Zum Mittag waren wir lecker mit der Familie Essen, anschließend wurde bei Oma und Opa unsere obligatorische Osterhütte gebaut. Das ist eine Tradition in Hessen, der Heimat meines Vaters. Ich habe früher schon immer mit meinem Opa eine Osterhütte gebaut und jetzt machen das meine Kinder mit ihrem Opa. Schön, oder?

Der Osterhase kam da dann natürlich direkt vorbeigehoppelt und hat seine Gaben in die Osterhütten gelegt.

Leckeren Kuchen gab es natürlich auch noch und so lagen wir dann alle irgendwann kugelrund gefuttert und glücklich in unseren Betten.

Heute haben wir einen ganz gemütlichen Faulenzertag, den wir gleich mit einem gemeinsamen DVD Abend beenden werden. Der Osterhase hat nämlich Molly Monster vorbeigebracht und da der Papa den Film noch gar nicht kennt, freuen wir uns alle ihn gleich gemeinsam gucken zu können. So darf Familienzeit auch mal sein, oder?

Ich hoffe ihr hattet auch alle ein tolles, erholsamen und schönes Osterwochenende! Erzählt doch mal, was ihr so erlebt habt!

Alles Liebe

Eure Anita

 

Das könnte dir auch gefallen
Kommentare
Klicke um zu kommentieren

Schreibe einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?